Zentrale: +49 (0) 9131 / 92 653 25

Brustvergrößerung von A auf C – welche Methode ist die richtige?

Mai 28, 2019 von annalenazechel Kategorie:: Allgemein, Brust 0 Kommentaren
Brustvergrößerung in Erlangen von A auf C | Dr. Grimm

Bei einer Brustvergrößerung in Erlangen kommen verschiedene Methoden infrage. In einem persönlichen Beratungsgespräch werden die einzelnen Verfahren der Patientin im Detail vorgestellt. Welche der Operationstechniken im konkreten Fall am besten geeignet ist, untersucht der erfahrene Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie im Einzelnen – pauschale Aussagen können hierzu nicht getroffen werden. Neben der Expertise des Spezialisten fließen auch die Wünsche und Präferenzen der Patientin in die Entscheidung für die jeweilige Behandlungsmethode mit ein. Was es bei einer Brustvergrößerung von A auf C zu beachten gibt, darüber informiert unser nachfolgender Newsbeitrag.

Großer Leidensdruck durch kleine Brüste

Zu den Hauptgründen, weshalb sich Frauen für eine Brustvergrößerung interessieren, ist der mitunter starke Leidensdruck durch die als zu klein empfundenen Brüste. Da die Brüste gemeinhin als Symbol für Weiblichkeit und Attraktivität stehen, fühlen sich viele Frauen mit kleinen Brüsten sehr unwohl in ihrem Körper. Auch wenn der Busen mithilfe von Push-up-BHs kaschiert beziehungsweise optisch vergrößert werden kann, löst das für die betroffenen Frauen nicht das eigentliche Problem. Beim Blick in den Spiegel, beim Kleiderkauf oder in intimen Momenten mit dem Partner empfinden viele der Frauen Scham und Unzufriedenheit. Um diesen seelischen Druck zu minimieren und den Frauen das gewünschte Aussehen der Brust ermöglichen zu können, stehen in der ästhetischen Brustchirurgie unterschiedliche Behandlungsmethoden zur Verfügung. Auch auf das persönliche Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein kann die Veränderung einen positiven Einfluss nehmen.

Geeignete Methode für eine Brustvergrößerung von A auf C in Erlangen

Als eine Art Standardmethode zur Vergrößerung der Brust gilt das Einbringen von Brustimplantaten. Die Silikonkissen stehen in verschiedenen Größen und Ausführungen zur Wahl. So gibt es beispielsweise runde Implantate, die eine gleichmäßige Fülle erzielen, und tropfenförmige (anatomische) Implantate, die dem natürlichen Erscheinungsbild der weiblichen Brust nachempfunden sind. Zudem kann die Oberfläche der Brustimplantate glatt oder angeraut sein. Welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Silikonimplantate haben, erläutert der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie im persönlichen Beratungsgespräch. Anhand von Implantatproben im BH sowie 3D-Simulationen kann gezeigt werden, welche Ergebnisse mit welchen Größen und Formen möglich sind.

Position und Lage des Brustimplantats

Neben der Beschaffenheit der Brustimplantate nimmt auch die Lage des Silikonkissens Einfluss auf das letztendliche Aussehen der Brust. Für gewöhnlich werden zwei verschiedene Arten der Brustimplantatlage unterschieden. Zum einen ist es möglich, das Implantat unter der Brustdrüse und auf dem Brustmuskel zu platzieren. Diese OP-Technik gilt unter Experten als vergleichsweise einfach, da der Brustmuskel nicht gedehnt werden muss. Jedoch kann es vor allem bei wenig vorhandenem Eigengewebe vorkommen, dass das Implantat tastbar bleibt und das Ergebnis „künstlich“ aussieht (insbesondere bei größeren Implantaten).

Eine zweite Möglichkeit ist die Lage unter dem Brustmuskel. Zu den Vorteilen dieser OP-Methode zählt die bessere Weichteilbedeckung der Brustimplantate im oberen Brustbereich. Der Übergang wirkt dadurch natürlicher, sodass auch das Behandlungsergebnis im Allgemeinen weniger „operiert“ aussieht.

Ist auch eine Brustvergrößerung mit Eigenfett möglich?

Für Frauen, die ihre Brüste ohne den Einsatz von Fremdkörpern vergrößern lassen möchten, stellt die Brustvergrößerung mit Eigenfett eine mögliche Lösung dar. Bei dieser Behandlungsmethode entnimmt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie körpereigene Fettzellen von der Patientin (Fettabsaugung) und bereitet diese Zellen anschließend speziell auf. Dann injiziert er sie in den Brustbereich und modelliert die Brust entsprechend. Die transplantierten Fettzellen heilen in das umliegende Gewebe ein und erzielen somit die gewünschte Volumenzunahme. Da nicht alle der Fettzellen „überleben“, können für das optimale Behandlungsergebnis mehrere Sitzungen erforderlich sein.

Für eine Brustvergrößerung von A auf C ist die Eigenfettmethode jedoch nicht geeignet. Mithilfe von körpereigenen Fettzellen kann für gewöhnlich ein Volumenzuwach von einer halben bis maximal einer Körbchengröße erzielt werden. Bei einer Brustvergrößerung von A auf C ist demnach die Einlage von Silikonimplantaten empfehlenswert.

Was kostet eine Brustvergrößerung von A auf C?

Die Kosten für eine Brustvergrößerung von A auf C sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Ein Pauschalpreis kann daher nicht festgelegt werden. Im persönlichen Beratungsgespräch informiert der erfahrene Ästhetisch-Plastische Chirurg gern, mit welchen Ausgaben im konkreten Fall zu rechnen ist. Auch über die jeweiligen Finanzierungsmöglichkeiten klärt der Experte individuell auf.

Welche Faktoren beeinflussen die Kosten?

Die Kostenbestandteile bei einer Brustvergrößerung setzen sich unter anderem aus folgenden Kriterien zusammen:

  • Beratungsgespräch
  • Anästhesie
  • OP-Saal und Technik
  • Facharzt und OP-Team
  • verwendete Materialien und Implantate
  • Klinikaufenthalt
  • medizinische Nachsorge
  • BH mit Stützfunktion

Brustvergrößerung von A auf C in Erlangen – Ihr Beratungstermin bei Grimm Ästhetik

Sie fühlen sich durch Ihre kleine Brust weniger weiblich oder attraktiv und wünschen sich eine professionelle Beratung? Gern nimmt sich Dr. Andreas Grimm Ihren Anliegen und Wünschen an. Im Rahmen eines persönlichen Beratungstermins klärt er Sie eingehend über die Chancen und Grenzen der Brustvergrößerung von A auf C auf. Einen Termin können Sie jederzeit und ganz unkompliziert über unser Kontaktformular sowie per Mail erfragen. Zudem erreichen Sie unser Praxisteam telefonisch unter +49 (0) 9131 9265325.

Zur Zeit können Sie leider keine Kommentare verfassen. Kommen Sie einfach später noch einmal vorbei.