Zentrale: +49 (0) 9131 / 92 653 25

Schweißdrüsenabsaugung

Mai 26, 2017 von simonboe 0 Kommentaren

Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen – für deutlich reduzierte Schweißentwicklung

Schwitzen ist ein natürlicher Vorgang unseres Körpers, der sogar dabei hilft, diesen gesund zu halten. Als besonders angenehm wird das Schwitzen in den meisten Fällen nicht empfunden. Dementsprechend stark ist die psychische Belastung für Menschen, die unter übermäßigem Schwitzen, der sogenannten Hyperhidrose, leiden. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag schränkt die vermehrte und nicht kontrollierbare Absonderung von Schweiß die Betroffenen stark ein. Mit einer Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen kann in diesem Fall effektiv Abhilfe geschaffen und eine Steigerung der Lebensqualität erreicht werden.

Welche Gründe gibt es für eine Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen?

Die Schweißbildung ist eine lebensnotwendige Reaktion des Körpers. Durch die Abgabe von Schweiß schützt sich unser Organismus vor Krankheitserregern. Zudem reguliert das Schwitzen die menschliche Körpertemperatur. Insbesondere beim Sport oder bei Fieberschüben macht sich diese Funktion bemerkbar. Hat sich durch die Verdunstung auf der Hautoberfläche die normale Körpertemperatur wieder eingestellt, stoppen die Schweißdrüsen die Produktion normalerweise. Menschen, die unter Hyperhidrose leiden, schwitzen jedoch völlig unkontrolliert - ganz unabhängig von Hitze, sportlicher Betätigung oder Fieber. Ursache für die Hyperhidrose ist eine Fehlfunktion der Schweißdrüsen. Die Drüsen werden von den zuständigen Nerven vermehrt angesprochen und stimuliert. Oftmals wird vermutet, dass Stress oder Angst die Schweißausbrüche begünstigen. Die Panik vor dem übermäßigen Schwitzen löst bei Betroffenen somit sogleich den nächsten Schub aus. Teilweise führt die Scham soweit, dass sich Personen mit Hyperhidrose weitestgehend aus der Gesellschaft zurückziehen und sich in ihrer eigenen Haut unwohl fühlen. Dies lässt sich mit einer Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen ändern.

Erstberatungsgespräch vor einer Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Haben Sie sich mit dem Gedanken beschäftigt, eine Schweißdrüsenabsaugung durchführen zu lassen, stehe ich Ihnen selbstverständlich gern zur Seite. Um das für Sie am besten geeignete Vorgehen und dementsprechende Resultat festzulegen, ist es sehr hilfreich, wenn Sie mir im Vorfeld ausführlich Ihre Wünsche bezüglich des Behandlungsergebnisses sowie Ihre möglichen Bedenken mitteilen. Je genauer Sie Ihre Vorstellungen und Erwartungen formulieren, desto individueller und angepasster kann ich Sie beraten. Sollten Sie in der Vergangenheit bereits operative Eingriffe gehabt haben, bitte ich Sie, dies im Rahmen des Erstberatungsgesprächs anzusprechen und etwaige Ihnen vorliegende ärztliche Unterlagen zu unserem Gespräch mitzubringen. Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Ich möchte ein umfassendes Verständnis von Ihren Erwartungen, Wünschen und eventuell auch Bedenken bekommen. Deshalb ist es essentiell, dass wir in einer entspannten und professionellen Gesprächsatmosphäre alle Ihre Fragen zur Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen klären können. Ich möchte Sie bei Ihrer Entscheidung optimal unterstützen. Deshalb liegt es in meiner Absicht, Ihnen konkrete und ehrliche Antworten auf Ihre Fragen und überdies alle wesentlichen Informationen zum Thema Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen geben zu können. Im Anschluss an eine umfassende ärztliche Untersuchung kläre ich Sie eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten der Schweißdrüsenabsaugung sowie über etwaige Kombinationsbehandlungen (z. B. Fettabsaugung, Gynäkomastie, Botox) und Risiken auf.

Bei Interesse an einer Schweißdrüsenentfernung in Erlangen vereinbaren Sie gern einen Termin für ein Erstberatungsgespräch – per E-Mail, Telefon oder über das Kontaktformular können Sie sich mit mir in Verbindung setzen.

 

Was passiert vor der Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen?

Aufklärungsgespräch vor der Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen: Wenn Sie sich für eine Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen entschieden haben, erfolgt im Anschluss an die Erstberatung das persönliche Aufklärungsgespräch. Hierbei informiere ich Sie über die notwendigen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte, Untersuchungen zur Schweißentwicklung), die für die Schweißdrüsenabsaugung erforderlich sind. Diese lassen Sie bitte von Ihrem Hausarzt durchführen. Ergänzend erhalten Sie von mir eine Beratung, wie Sie durch einfache Verhaltensmaßnahmen vor und nach der Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen zu einem bestmöglichen Behandlungsergebnis beitragen können. Sind Ihnen seit unserem Erstberatungsgespräch noch weitere Fragen eingefallen, so können Sie diese im Aufklärungsgespräch in Ruhe mit mir klären.

Ihre Vorbereitung auf den Operationstermin:

  • Bitte verzichten Sie ab vier Wochen vor der Schweißdrüsenabsaugung auf Nikotin bzw. nikotinhaltige Ersatzprodukte und auf Alkohol, um das Komplikationsrisiko (z. B. Wundheilungsstörungen und -verzögerungen) gering zu halten.
  • Nehmen Sie zwei Wochen vor der Schweißdrüsenentfernung keine Acetylsalicylsäure-haltigen Medikamente (z. B. Aspirin®) mehr ein, um eine verstärkte Blutung (auch nach der OP) zu verhindern.
  • Bitte informieren Sie uns umgehend, sollten Sie sich am Tag der Schweißdrüsenentfernung unwohl fühlen – so vermeiden Sie mögliche Komplikationen.

Operationsverlauf und Klinikaufenthalt bei einer Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen

Unmittelbar vor der Operation: Vor der Schweißdrüsenentfernung in Erlangen findet ein persönliches Aufklärungsgespräch mit unserem Facharzt für Anästhesie statt. Darin klärt er Sie über die Narkose und die damit verbundenen Risiken auf. Behandlungsmethoden: Haben die konservativen Behandlungsmethoden bei Ihnen keine Wirkung gezeigt, können drei verschiedene ästhetisch-plastische Methoden zur Anwendung kommen, um eine Schweißdrüsenentfernung durchzuführen. Botulinumtoxin: An nahezu allen Bereichen des Körpers kann Botulinumtoxin (kurz: Botox) eingesetzt werden, um das übermäßige Schwitzen zu behandeln. Im ersten Schritt werden die zu behandelnden Schweißdrüsen mithilfe eines vollkommen schmerzfreien Lugoltests markiert. Anschließend wird das Toxin gezielt über feine Kanülen injiziert. Das Botulinumtoxin lähmt die Muskelfasern um die Schweißdrüse, sodass die Neurotransmitter dadurch gehemmt werden und eine Schweißabsonderung durch die Drüsen nicht mehr erfolgen kann. Innerhalb von drei bis 14 Tagen tritt diese Wirkung vollständig ein und hält dann für etwa sechs bis neun Monate an. Lässt die Wirkung des Botulinumtoxins nach, kann die Behandlung wiederholt und der Effekt aufgefrischt werden. Eine Narkose oder Betäubung ist in der Regel nicht notwendig. Die Dauer der Injektion beträgt etwa 30 Minuten und erfolgt ambulant in unserer Praxis. Schweißdrüsenabsaugung: Für die Entfernung der Schweißdrüsen in den Achseln eignet sich die Methode der Schweißdrüsenabsaugung besonders gut. Mittels moderner Lasertechnik wird zunächst das Fettgewebe um die Drüsen verflüssigt, um das Absaugen zu erleichtern. Anschließend wird dieses Fettgewebe zusammen mit den Schweißdrüsen durch sehr kleine Schnitte mit einer Kanüle entfernt. Der Eingriff erfolgt unter Lokalanästhesie, dauert ca. 60-90 Minuten und findet unter ambulanten Bedingungen statt. Endoskopische Sympathikusblockade: Bei dieser Methode werden die schweißanregenden Nervenbahnen mit einem Metallclip blockiert, gänzlich durchtrennt oder elektrisch verödet. Eine Blockade in der Nähe des Brustkorbes verhindert das Schwitzen an Händen und Kopf. Wird der endoskopische Eingriff im Lendenbereich durchgeführt, tritt die Wirkung an den Füßen ein. Besteht die Hyperhidrose an mehreren Körperarealen, ist diese Operationsmethode zumeist nicht geeignet, da Betroffene nach der Behandlung häufig über kompensatorisches Schwitzen an anderen Körperteilen klagen. Der Eingriff erfolgt unter Lokalanästhesie, dauert ca. 60-90 Minuten und wird stationär durchgeführt. schweißdrüsenabsaugung erlangen

Was ist nach der Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen zu beachten?

Bei der Botox-Behandlung ist es wichtig, vor der Injektion keine gerinnungshemmenden Medikamente (zum Beispiel Aspirin) eingenommen zu haben. Zudem empfiehlt es sich für 24 Stunden auf Sport zu verzichten. Bei der Schweißdrüsenabsaugung ist für gewöhnlich lediglich eine kurze Erholungsphase einzuplanen. Aufgrund der lokalen Betäubung empfiehlt es sich, für zwei bis drei Tage größere körperliche Anstrengungen zu vermeiden. Ein spezieller Druckverband unter den Achseln wird zum Schutz der behandelten Areale für ein bis zwei Tage angelegt. Nach dem stationären Aufenthalt nach einer endoskopischen Sympathikusblockade ist zuhause in der Regel keine weitere Erholungsphase notwendig. Je nach körperlicher Verfassung und bei größeren Schmerzen oder Beschwerden nach dem Eingriff können ein paar weitere freie Tage zur Erholung in der gewohnten Umgebung jedoch hilfreich sein. Sport sollten Sie in den ersten 14 Tagen nach beiden operativen Eingriffen vermeiden, ebenso wie schweres Heben oder eine allzu starke Belastung der frischen Narben.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einer Schweißdrüsenabsaugung

In sehr seltenen Fällen kann der Körper immun auf die Behandlung mit Botulinumtoxin reagieren und die gewünschte Wirkung bleibt aus. Das Entfernen der Schweißdrüsen erfolgt ambulant und ist üblicherweise mit einem geringen Komplikationsrisiko verbunden. Wundheilungsstörungen, Lymphansammlung unter der Haut (Serome), ein Absterben von Gewebe (Nekrosen), vergrößerte Narben und Gefühlsstörungen sind möglich, treten aber nur sehr selten auf. Unverträglichkeiten bezüglich der Narkose können zumeist vor der Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen ausgeschlossen werden. Beim sogenannten kompensatorischem Schwitzen klagen Patienten über eine vermehrte Schweißabsonderung nach der endoskopischen Sympathikusblockade an den Stellen, die nicht behandelt wurden und die zuvor nicht von der Hyperhidrose betroffen waren. Sollte dies nach der Behandlung auftreten, können mögliche weitere Behandlungsschritte besprochen werden.

Ihr Experte für die Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen

Sie fühlen sich durch das vermehrte Schwitzen unwohl und in Ihrem alltäglichen Leben stark eingeschränkt?

Dr. Andreas Grimm steht Ihnen als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Schweißdrüsenentfernung vertrauensvoll zur Seite. Er klärt Sie sorgsam auf, geht behutsam und einfühlsam auf Ihre Wünsche ein und erarbeitet mit Ihnen gemeinsam das für Sie bestmögliche Ergebnis einer Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen.

Im Überblick

Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen
  • Art der Behandlung: Operation (Absaugen) oder minimal-invasive Behandlung (Botulinumtoxin)
  • Operationsdauer: 30 bis 90 Minuten
  • Narkoseart: Lokalanästhesie
  • Aufenthalt: ambulant oder stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 bis 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: ca. 2 bis 4 Wochen, abhängig von der Behandlungsmethode
  • Nachsorge: Verband, ambulante Nachsorge

Warum sollten Sie eine Schweißdrüsenabsaugung in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Schweißdrüsenabsaugung bei uns beinhaltet:
unverbindliches Erstberatungsgespräch und individuell geführtes fachärztliches Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie umfassende, persönliche fachärztliche Vorsorge und Beratung fachärztlich durchgeführte Schweißdrüsenabsaugung nach den neuesten und schonendsten medizinischen Standards bei stationärem Aufenthalt: Übernachtung inklusive Rundumversorgung und -verpflegung in unserer Privatklinik ambulante Nachsorge und Kontrolluntersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
schweißdrüsenabsaugung in erlangen

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Schweißdrüsenabsaugung in Erlangen

„Mit einer Entfernung, Stilllegung oder Verödung der Schweißdrüsen kann Ihnen bei Hyperhidrose entscheidend geholfen werden, eine unkontrollierte und übermäßige Schweißentwicklung deutlich zu reduzieren und Ihr Wohlbefinden zu steigern. Um sicherzustellen, dass das Behandlungsergebnis auch im Einklang mit Ihren Erwartungen und Wünschen ausfällt, berate ich Sie nicht nur umfassend, sondern auch ehrlich.“

Oberschenkelstraffung

Mai 26, 2017 von simonboe 0 Kommentaren

Oberschenkelstraffung in Erlangen – für schöne, harmonische Beine

Schlanke und glatte Beine zählen für viele zum Schönheitsideal. Mit zunehmendem Alter beginnt die Haut jedoch zu erschlaffen, da sie an Elastizität verliert. An den Oberschenkelinnenseiten führt dies häufig zur Bildung von horizontalen Falten und Dellen. Auch infolge einer starken Gewichtsabnahme können die Oberschenkel an Form und Straffheit verlieren. Teilweise fühlen sich Betroffene so gehemmt durch das Aussehen ihrer Beine, dass sie das Tragen kurzer Kleidung sowie Schwimmbad- und Saunabesuche vermeiden. In diesen Fällen stellt die erschlaffte Haut an den Oberschenkeln nicht nur einen ästhetischen Störfaktor dar, sie führt auch zu einer starken seelischen Belastung bei den Betroffenen. Eine Oberschenkelstraffung in Erlangen kann den Beinen zu einem jugendlicheren Erscheinungsbild zurück verhelfen.

Welche Gründe gibt es für eine Oberschenkelstraffung in Erlangen?

Im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses oder nach einer starken Gewichtsreduktion kann ein Überschuss an Haut- und Unterhautgewebe zurückbleiben. Mit Sport und Diäten lässt sich der Gewebeüberschuss nicht reduzieren. In diesem Fall kann eine Oberschenkelstraffung in Erlangen Abhilfe schaffen und Ihnen wieder zu mehr Lebensfreude und einem angenehmen Körpergefühl verhelfen. Liegt hingegen kein Hautüberschuss vor, sondern stören Sie sich an überschüssigen Fettdepots im Bereich der Oberschenkel, kann zumeist mithilfe einer Fettabsaugung (Liposuktion) die gewünschte Kontur erzielt werden. In ausgeprägten Fällen wird eine Fettabsaugung mit einer anschließenden Beinstraffung kombiniert, um ein optimales Ergebnis und eine harmonische Silhouette zu erreichen. Bitte beachten Sie, dass eine Straffungsoperation jedoch kein Ersatz für eine Diät oder eine gesunde Lebensweise darstellt. Die Oberschenkelstraffung in Erlangen ist keine Methode zur Gewichtsreduktion, sondern sie hilft dabei, den Körper zu modellieren.

oberschenkelstraffung erlangen

Erstberatungsgespräch vor einer Oberschenkelstraffung in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Interessieren Sie sich für eine Oberschenkelstraffung, sollten Sie sich bitte genau überlegen, welche Regionen Sie stören, welches Behandlungsergebnis Sie sich wünschen und welche Bedenken Sie möglicherweise haben. Je genauer Ihre Vorstellungen und Wünsche bezüglich Ihrer Oberschenkelstraffung in Erlangen sind, desto individueller kann ich Sie beraten. Um mir detailliert erläutern zu können, welches Ergebnis sie sich von der Oberschenkelstraffung OP in Erlangen erhoffen, können Sie auch gern Notizen, Skizzen oder Bilder zu unserem Erstberatungsgespräch mitbringen. Sollten Sie bereits einen operativen Eingriff im Bereich der Beine gehabt haben, bringen Sie bitte auch alle relevanten ärztlichen Unterlagen, Gutachten oder Vergleichbares zum Erstberatungsgespräch mit. Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Mir ist es äußerst wichtig, ein vollkommenes Verständnis von Ihren Wünschen, Erwartungen und auch möglichen Bedenken zu bekommen. Daher können wir in einer entspannten und professionellen Gesprächsatmosphäre alle Ihre Fragen zur Oberschenkelstraffung in Erlangen besprechen. Ich möchte Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung unterstützen. Deshalb ist es mein Ziel, Ihnen konkrete Antworten auf Ihre Fragen und darüber hinaus alle wesentlichen Informationen zum Thema Oberschenkelstraffung geben zu können. Nach einer umfassenden ärztlichen Untersuchung kläre ich Sie eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten der Oberschenkelstraffung sowie über mögliche Kombinationsbehandlungen (z. B. Fettabsaugung, Oberarmstraffung) auf. Danach erfolgt die medizinische Dokumentation: Dabei fertige ich Fotos an, um eine Verlaufs- und Erfolgskontrolle durchzuführen und das angestrebte Ergebnis mit Ihnen detailliert besprechen zu können.

Bei Interesse an einer Oberschenkelstraffung in Erlangen vereinbaren Sie gern einen Termin für ein Erstberatungsgespräch mit mir – per E-Mail, Telefon oder über das Kontaktformular.

 

Was vor der Beinstraffung in Erlangen erfolgt

Aufklärungsgespräch vor der Oberschenkelstraffung: Wenn Sie sich zu einer Beinstraffung in Erlangen entschlossen haben, folgt auf die Erstberatung ein persönliches Aufklärungsgespräch. Darin informiere ich Sie über die notwendigen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte), welche für die Oberschenkelstraffung erforderlich sind. Lassen Sie diese bitte von Ihrem Hausarzt durchführen. Zusätzlich berate ich Sie, wie Sie durch einfache Verhaltensmaßnahmen vor und nach der Oberschenkelstraffung in Erlangen ein bestmögliches Ergebnis unterstützen können. Sind Ihnen seit unserem Erstberatungsgespräch noch weitere Fragen eingefallen, stellt das Aufklärungsgespräch den idealen Zeitpunkt dar, diese in Ruhe mit mir zu besprechen.

Ihre Vorbereitung auf den Operationstermin:

  • Bitte verzichten Sie ab vier Wochen vor der Oberschenkelstraffung OP in Erlangen auf Nikotin bzw. nikotinhaltige Ersatzprodukte und auf Alkohol, um das Komplikationsrisiko (z. B. Wundheilungsstörungen und -verzögerungen) gering zu halten.
  • Nehmen Sie zwei Wochen vor der Oberschenkelstraffung keine Medikamente (z. B. Aspirin®) mehr ein, die den Wirkstoff Acetylsalicylsäure beinhalten.
  • Bitte informieren Sie uns umgehend, sollten Sie sich am Tag der Oberschenkelstraffung unwohl fühlen – so vermeiden Sie mögliche Komplikationen.
  • Bitte verwenden Sie am Tag der Operation keine fetthaltigen Pflegeprodukte, da dies das Anzeichnen der Operationsbereiche erschwert.

Operationsverlauf und Klinikaufenthalt bei einer Oberschenkelstraffung in Erlangen

Unmittelbar vor der Operation: Vor der Oberschenkelstraffung findet ein persönliches Aufklärungsgespräch mit unserem Facharzt für Anästhesie bezüglich der Narkose und der damit verbundenen Risiken statt. Unmittelbar vor dem Eingriff zeichne ich die Schnittführung in den Operationsgebieten an. Die Operation: Abhängig von der Gewebebeschaffenheit kann in einigen wenigen Fällen auch eine alleinige Fettabsaugung in lokaler Betäubung den gewünschten Straffungseffekt erzielen. In diesem Fall wird der Eingriff ambulant durchgeführt. Wenn das Haut- und das Bindegewebe erschlafft sind und hängen, muss der Hautüberschuss chirurgisch entfernt werden. Je nach Befund kommen bei der Operation verschiedene, möglichst narbensparende Schnitttechniken infrage. Schnitttechniken: Bei geringer Hauterschlaffung wird das überschüssige Gewebe mithilfe eines halbmondförmigen, horizontalen Schnitts an der Oberschenkelinnenseite entfernt. Liegt hingegen eine stärkere Erschlaffung vor, ist zumeist ein Schnitt von der Leistengegend über die Dammregion bis hin zur Gesäßfalte nötig, um den entsprechenden Überschuss an Haut und Fettgewebe zu reduzieren. Bei der Beinstraffung in Erlangen wird darauf geachtet, Nerven und Gefäße zu schonen. Die Nähte werden bei dem Eingriff in den tiefen Gewebsschichten gesetzt, um den Hautlappen fest verankern zu können. Das Einlegen einer Drainage ermöglicht das Abfließen von Blut und Wundflüssigkeit nach der Operation. Stationärer Aufenthalt: Da die Oberschenkelstraffung in der Regel unter Vollnarkose erfolgt, wird die Operation stationär oder tagesstationär durchgeführt. Die Behandlungsdauer beträgt circa zwei Stunden und ist von der Größe der betroffenen Körperpartien abhängig. Da die Beweglichkeit der Beine nach der Oberschenkelstraffung mitunter stark eingeschränkt ist, empfiehlt es sich, zwei bis vier Tage lang Bettruhe zu halten. In dieser Zeit werden Sie von unserem geschulten Fachpersonal umsorgt und professionell betreut. oberschenkelstraffung in erlangen

Was ist nach der Oberschenkelstraffung in Erlangen zu beachten?

Nachsorge: In der Regel ziehe ich nach zehn bis vierzehn Tagen die Fäden. Bis dahin tragen Sie Kompressionsstrümpfe, -hosen oder -verbände, um Schwellungen und Schmerzen zu mindern und den Heilungsprozess zu unterstützen. Die bei der Oberschenkelstraffung in Erlangen entstehende Narbe verblasst innerhalb eines Jahres, sodass sie erfahrungsgemäß nur noch schwach sichtbar ist. Etwa sechs Monate lang sollten die Narbenareale vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Saunagänge sind nach etwa vier Wochen wieder möglich. Auszeit und körperliche Schonung: Körperliche Anstrengungen und Sport sollten Sie für sechs bis acht Wochen vermeiden. Hierunter sind vor allem Betätigungen zu nennen, welche die Beine stark belasten. Ihrem Beruf können Sie nach etwa drei bis vier Wochen wieder nachgehen. Bei körperlich anstrengender Arbeit können auch längere Schonzeiten ratsam sein.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einer Oberschenkelstraffung

Beispiele für spezielle Risiken bei einer Beinstraffung: Nach der Operation kann es zu Infektionen oder Nachblutungen kommen. Ensteht im Bereich der Narbe ein leichter Lymphstau, kann dieser mit manuellen Lymphdrainagen behandelt werden. Bleibt nach der Oberschenkelinnenseite eine auffällige Narben zurück (z. B. durch eine gestörte Wundheilung), die auch nach zwölf Monaten nicht verblasst ist, kann diese zumeist durch eine Operation in lokaler Betäubung korrigiert werden. Beispiele für allgemeine Operationsrisiken: Vor allem bei Angehörigen von Risikogruppen (z. B. bei Rauchern oder Diabetikern) können Wundheilungsstörungen und/oder -verzögerungen auftreten, die sich zwar durch medizinische und/oder chirurgische Folgebehandlungen korrigieren lassen, aber auch vermieden werden können. Regelhaft führen wir nach der Operation eine Thromboseprophylaxe (Motivation zu angemessener körperlicher Bewegung, Gabe entsprechender Medikamente) durch, auch wenn das Entstehen tiefer Beinvenenthrombosen eine sehr seltene Komplikation ist. Die für den Eingriff erforderliche Narkoseart kann zu Komplikationen wie allergischen Reaktionen oder Herz-Kreislauf-Störungen führen. Dieses Risiko wird in unserer Privatklinik jedoch durch den Einsatz erfahrener Fachärzte für Anästhesie auf ein Minimum reduziert.

Ihr Experte für die Oberschenkelstraffung in Erlangen

Überschüssige Hautpartien und Fettansammlungen an den Oberschenkeln stören Sie in Ihrem Erscheinungsbild und Sie wünschen sich wieder straffe, verjüngte Oberschenkel?

Dr. Andreas Grimm steht Ihnen als erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit seiner Expertise zur Seite. Er klärt Sie sorgfältig auf, geht behutsam auf Ihre Wünsche ein und entwickelt mit Ihnen gemeinsam das für Sie bestmögliche Ergebnis einer Oberschenkelstraffung in Erlangen.

Im Überblick

Oberschenkelstraffung in Erlangen
  • Art der Behandlung: Operation
  • Behandlungsdauer: 2 bis 3 Stunden
  • Narkoseart: Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • Aufenthalt: stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 bis 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: ca. 2 bis 3 Wochen, abhängig vom beruflichen Belastungsgrad auch länger
  • Nachsorge: ambulante Nachsorge, Kompressionsmieder

Warum sollten Sie eine Beinstraffung in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Oberschenkelstraffung bei uns beinhaltet:
unverbindliches Erstberatungsgespräch und individuell geführtes fachärztliches Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie umfassende, persönliche fachärztliche Vorsorge und Beratung fachärztlich durchgeführte Oberschenkelstraffung nach den neuesten und schonendsten medizinischen Standards bei stationärem Aufenthalt: Übernachtung inklusive Rundumversorgung und -verpflegung in unserer Privatklinik spezielle Kompressionsstrümpfe ambulante Nachsorge und Kontrolluntersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
oberschenkelstraffung in erlangen

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Oberschenkelstraffung in Erlangen

„Durch den relativ schnellen und unkomplizierten Eingriff kann ich Ihnen dabei helfen, Ihr körperliches Wohlbefinden wieder zurück zu erhalten. Damit das Ergebnis der Behandlung auch im Einklang mit Ihren Vorstellungen und Wünschen ausfällt, berate ich Sie nicht nur umfassend, sondern auch ehrlich.“

Oberarmstraffung

Mai 26, 2017 von simonboe 0 Kommentaren

Oberarmstraffung in Erlangen – für eine schlanke, harmonische Armkontur

Altersbedingt oder nach erheblicher Gewichtsabnahme verliert die Haut an Elastizität und das Gewebe an Festigkeit. Oftmals zeigt sich diese Veränderung besonders deutlich an den Armen. Viele Betroffene empfinden die Haut- und Gewebeüberschüsse als störend und unattraktiv, denn hängende und erschlaffte Haut an den Oberarmen passt nicht in ein harmonisches und gut proportioniertes Erscheinungsbild. Zudem lässt sie Frauen und Männer oft körperlich älter aussehen, als sie in Wahrheit sind. Mit einer Oberarmstraffung in Erlangen kann überschüssige Haut an den Oberarmen entfernt werden, sodass ein harmonisches, natürlich aussehendes und wohl definiertes Ergebnis entsteht.

Welche Gründe gibt es für eine Oberarmstraffung in Erlangen?

Hautüberschüsse an den Oberarmen treten meist infolge einer schnellen und starken Gewichtsreduktion oder einer altersbedingten Bindegewebserschlaffung auf. Auch unzureichende Bewegung und das Erschlaffen der hinteren Armmuskulatur können zu hängendem Hautgewebe führen. Mit einer Oberarmstraffung in Erlangen soll überschüssiges Haut- und darunter liegendes Fettgewebe entfernt, um den Oberarmen eine ästhetische Kontur wiederzugeben. In einigen Fällen kann die Straffung auch mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) kombiniert werden, um größere Fettdepots optimal reduzieren zu können. Jedoch stellt eine Straffungsoperation keinen Ersatz für eine Diät dar, da sie nicht zur Gewichtsabnahme dient, sondern den Körper konturiert. Mit einer operativen Armstraffung in Erlangen können störende Hauttaschen und Fettablagerungen effektiv behandelt werden.

Erstberatungsgespräch vor einer Oberarmstraffung in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Haben Sie sich bereits mit dem Gedanken befasst, eine Oberarmstraffung durchführen zu lassen, überlegen Sie sich bitte genau, welche Partien Sie an Ihren Armen stören, welches Behandlungsergebnis Sie sich wünschen und welche Bedenken Sie möglicherweise haben. Je konkreter Ihre Vorstellungen und Wünsche bezüglich Ihrer Oberarmstraffung in Erlangen sind, desto individueller kann ich Sie beraten. Bitte fragen Sie sich deshalb vor dem Gespräch genau, was Sie sich von einer Armstraffung in Erlangen erhoffen. Zu diesem Thema bereits angefertigte Notizen, Skizzen oder Bilder bringen Sie gern zu unserem Erstberatungsgespräch mit. Haben Sie bereits einen operativen Eingriff im Bereich der Arme gehabt, bringen Sie bitte alle relevanten ärztlichen Unterlagen, Gutachten oder Ähnliches zum Erstgespräch mit.

Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Ein vollkommenes Verständnis von Ihren Wünschen, Erwartungen und möglicherweise auch Bedenken zu erhalten, ist mir sehr wichtig. Daher können Sie mir in einer entspannten und professionellen Gesprächsatmosphäre alle Ihre Fragen zur Oberarmstraffung in Erlangen stellen. Da ich Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung unterstützen möchte, ist es mein Ziel, Ihnen konkrete Antworten auf Ihre Fragen und darüber hinaus alle wesentlichen Informationen zum Thema Oberarmstraffung zu geben. Im Anschluss an eine umfassende ärztliche Untersuchung kläre ich Sie eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten der Oberarmstraffung und über mögliche Kombinationsbehandlungen (z. B. Fettabsaugung, Oberschenkelstraffung, Schweißdrüsenabsaugung) auf. Anschließend führe ich eine medizinische Dokumentation durch: Hierbei fertige ich Fotos an, um eine Verlaufs- und Erfolgskontrolle durchzuführen und das angestrebte Ergebnis mit Ihnen detailliert besprechen zu können.

Bei Interesse an einer Oberarmstraffung in Erlangen vereinbaren Sie gern einen Termin für ein Erstberatungsgespräch – per E-Mail, Telefon oder über das Kontaktformular können Sie sich mit mir in Verbindung setzen.

 

Was vor der Oberarmstraffung in Erlangen erfolgt

Aufklärungsgespräch vor der Behandlung: Haben Sie sich dazu entschlossen eine Oberarmstraffung in Erlangen durchführen zu lassen, folgt auf die Erstberatung ein persönliches Aufklärungsgespräch. Hierbei informiere ich Sie über die notwendigen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte) die für die Oberarmstraffung erforderlich sind. Diese bitten wir von Ihrem Hausarzt durchführen zu lassen. Weiterhin erhalten Sie eine Beratung, wie Sie durch einfache Verhaltensmaßnahmen vor und nach der Oberarmstraffung in Erlangen, zu einem bestmöglichen Ergebnis beitragen können. Sollten Ihnen seit unserem Erstgespräch noch weitere Fragen eingefallen sein, ist das Aufklärungsgespräch der ideale Zeitpunkt, diese in Ruhe mit mir durchzugehen.

Ihre Vorbereitung auf den Behandlungstermin:

  • Bitte verzichten Sie ab vier Wochen vor der Armstraffung in Erlangen auf Nikotin bzw. nikotinhaltige Ersatzprodukte und auf Alkohol, um das Komplikationsrisiko (z. B. Wundheilungsstörungen und -verzögerungen) gering zu halten.
  • Nehmen Sie zwei Wochen vor der Oberarmstraffung keine Acetylsalicylsäure-haltigen Medikamente (z. B. Aspirin®) mehr ein, um eine verstärkte Blutung (auch nach der OP) zu verhindern.
  • Bitte informieren Sie uns umgehend, sollten Sie sich am Tag der Oberarmstraffung unwohl fühlen – so vermeiden Sie mögliche Komplikationen.
  • Bitte verwenden Sie am Tag des Eingriffs keine fetthaltigen Pflegeprodukte, da dies das Anzeichnen der Behandlungsbereiche erschwert.

Behandlungsverlauf und Klinikaufenthalt bei einer Oberarmstraffung in Erlangen

Unmittelbar vor der Oberarmstraffung: Vor der Oberarmstraffung erfolgt ein persönliches Aufklärungsgespräch mit unserem Facharzt für Anästhesie bezüglich der Narkose und der damit verbundenen Risiken. Direkt vor dem Eingriff zeichne ich die Schnittführung in den Operationsgebieten an.

Die Behandlung: Je nach Diagnose bieten sich für die Konturierung der Oberarme zwei Möglichkeiten an:

Liposuktion: Ist der Elastizitätsverlust gering und die überschüssigen Fettpolster sind gut zu lokalisieren, kann ich das überschüssige Fettgewebe absaugen (Liposuktion). Dabei führe ich über einen kleinen Schnitt in der Achselhöhle eine Kanüle ein, durch die zum einen die Tumeszenz zur lokalen Betäubung injiziert und das überschüssige Fett gleichzeitig abgesaugt wird. Durch die Abnahme des subkutanen Fettgewebes zieht sich die Haut zusammen und der Arm erscheint dadurch schlanker und besser proportioniert. Die Möglichkeiten dieser Behandlung sind jedoch abhängig von Ihrem Alter und der Beschaffenheit Ihrer Haut. Auch die Lage und die Menge des zu entfernenden Fettgewebes nehmen Einfluss darauf, welches Resultat mit dieser Vorgehensweise erzielt werden kann. Bei der Behandlung ist darauf zu achten, dass nur das Fettgewebe entnommen wird, das ein ungestörtes Zusammenziehen der Haut an der behandelten Stelle nicht beeinträchtigt. Die Liposuktion an den Armen dauert etwa eine Stunde. Ein stationärer Aufenthalt ist in der Regel nicht erforderlich. Dies hängt aber auch von Ihren individuellen Voraussetzungen ab.

Brachioplastik: Liegen an den Oberarmen keine unliebsamen Fettdepots vor, sondern beeinflusst ein reiner Hautüberschuss das Körpergefühl in negativer Weise, hilft eine Liposuktion nicht. Zumeist lässt eine starke Gewichtsabnahme, die in kurzer Zeit erfolgte, einen solchen Überschuss zurück, da sich die Haut nicht zurückziehen und somit nicht an die neue Körperkontur anpassen kann. Auch im Zuge der natürlichen Alterung und des damit einhergehenden Elastizitätsverlusts der Haut können erschlaffte Partien an den Oberarmen entstehen. In diesen Fällen führe ich eine operative Oberarmstraffung durch, die sogenannte Brachioplastik. An der Innenseite der Oberarme und der Achselhöhle entferne ich spindel- oder sichelförmig den entsprechenden Anteil Haut und Fettgewebe. Weiterhin entferne ich größere oder kleinere Hauttaschen breitflächig zwischen Achselhöhle und Ellenbogen. Die Nähte werden bei der Oberarmstraffung in Erlangen in den tiefen Gewebsschichten gelegt. Das Einlegen einer kleinen Saugdrainage dient dazu, anfallendes Blut und Wundflüssigkeit abzuleiten. Bereits nach zwei bis drei Tagen kann sie wieder entfernt werden und ein Kompressionsverband wird angelegt.

Stationärer Aufenthalt bei einer Brachioplastik: Die Brachioplastik führe ich in der Regel unter Vollnarkose durch. Dabei beträgt die Behandlungsdauer etwa anderthalb bis zwei Stunden. Je nach angewandter Methode und Größe der zu behandelnden Körperpartien kann die Operationszeit variieren. Die Armstraffung in Erlangen kann ambulant oder stationär erfolgen. Da die Bewegung der Arme nach dem Eingriff stark eingeschränkt ist, empfiehlt sich oftmals ein stationärer Aufenthalt für zwei bis drei Tage. Dabei werden Sie von unserem geschulten Fachpersonal umsorgt und professionell betreut.

oberarmstraffung erlangen

Was ist nach der Oberarmstraffung in Erlangen zu beachten?

Nachsorge: Nach ca. drei Wochen entferne ich die Fäden. Unabhängig von der jeweiligen Operationsmethode erhalten Sie nach der Oberarmstraffung Kompressionsmanschetten. Nach einer Fettabsaugung sind die Manschetten vier bis sechs Wochen und nach einer Hautstraffung bis zu acht Wochen lang Tag und Nacht zu tragen. Der feste Verband vermindert Schwellungen und Schmerzen der Oberarme und begünstigt den Heilungsprozess. Die Narbe, die bei der Oberarmstraffung entsteht, verläuft an der inneren hinteren Seite des Oberarms. Bei leichterer Kleidung ist die Narbe zwar zu sehen, sie verblasst aber innerhalb eines Jahres so weit, dass sie nicht mehr direkt ins Auge fällt. Auszeit und körperliche Schonung: Ihre berufliche Tätigkeit können Sie, in Abhängigkeit von Art und Intensität der Operation, nach etwa zwei Wochen wieder aufnehmen. Auf Sport sollten Sie jedoch für sechs Wochen unbedingt verzichten. Ein erneutes Erschlaffen der Haut an den Oberarmen ist mit der Zeit möglich. In diesem Fall kann eine weitere Oberarmstraffung durchgeführt werden.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einer Oberarmstraffung

Beispiele für spezielle Risiken bei einer Oberarmstraffung: Nach der Operation kann es zu Nachblutungen oder Infektionen kommen. Im Bereich der Narbe ist es zudem möglich, dass sich ein leichter Lymphstau bildet. Mit manuellen Lymphdrainagen ist diesem jedoch beizukommen. Sind nach der Oberarmstraffung in Erlangen auffällige Narben zurückgeblieben, können diese meistens durch kleine Korrekturoperationen in örtlicher Betäubung wieder korrigiert werden.

Beispiel für allgemeine Operationsrisiken: Vor allem bei Angehörigen von Risikogruppen (z. B. bei Rauchern oder Diabetikern) können Wundheilungsstörungen und/oder -verzögerungen auftreten, die sich zwar durch medizinische und/oder chirurgische Folgebehandlungen korrigieren lassen, aber auch vermieden werden können. Regelhaft führen wir nach der Operation eine Thromboseprophylaxe (Motivation zu angemessener körperlicher Bewegung, Gabe entsprechender Medikamente) durch, auch wenn das Entstehen tiefer Beinvenenthrombosen eine sehr seltene Komplikation ist. Die für den Eingriff erforderliche Narkoseart kann zu Komplikationen wie allergischen Reaktionen oder Herz-Kreislauf-Störungen führen. Dieses Risiko wird in unserer Privatklinik jedoch durch den Einsatz erfahrener Fachärzte für Anästhesie auf ein Minimum reduziert.

Ihr Experte für die Oberarmstraffung in Erlangen

Erschlaffte und herabhängende Hautpartien an Ihren Oberarmen empfinden Sie als störend und Sie möchten sich wieder an einer harmonischen und wohl proportionierten Körperkontur erfreuen?

Mit Dr. Andreas Grimm steht Ihnen ein erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie zur Seite. Er klärt Sie sorgsam auf, geht behutsam auf Ihre Wünsche ein und entwickelt mit Ihnen das für Sie bestmögliche Ergebnis einer Oberarmstraffung in Erlangen.

Im Überblick

Oberarmstraffung in Erlangen
  • Art der Behandlung: minimal-invasive Liposuktion oder Operation
  • Behandlungsdauer: 1 bis 2 Stunden
  • Narkoseart: Lokalanästhesie (bei Liposuktion) oder Vollnarkose (bei Straffungsoperation)
  • Aufenthalt: ambulant oder stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: 1 bis 2 Wochen
  • Nachsorge: Kompressionsverband, ambulante Nachsorge

Warum sollten Sie eine Oberarmstraffung in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Oberarmstraffung bei uns beinhaltet:
unverbindliches Erstberatungsgespräch und individuell geführtes fachärztliches Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie umfassende, persönliche fachärztliche Vorsorge und Beratung fachärztlich durchgeführte Oberarmstraffung nach den neuesten und schonendsten medizinischen Standards ambulante Nachsorge und Kontrolluntersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie bei stationärem Aufenthalt: Übernachtung inklusive Rundumversorgung und -verpflegung in unserer Privatklinik Spezial-Kompressionsmanschette
 
oberarmstraffung in erlangen

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Oberarmstraffung in Erlangen

„Mit den beiden Methoden der Oberarmstraffung kann ein effektives Ergebnis erzielt werden, mit dem Sie sich wieder wohl fühlen. Um zu erreichen, dass das Ergebnis der Behandlung auch im Einklang mit Ihren Vorstellungen ausfällt, berate ich Sie nicht nur umfassend, sondern auch ehrlich.“

Lipödem Therapie

Mai 26, 2017 von simonboe 0 Kommentaren

Lipödem Therapie in Erlangen – für ein schönes und vitales Körpergefühl

Das Lipödem meint eine Häufung krankhaft veränderten Fettgewebes an den Hüften sowie Oberschenkeln und Oberarmen. Fast ausschließlich sind Frauen von dieser Art Fetteinlagerung betroffen. Häufig lässt sich an den entsprechenden Arealen auch eine veränderte, unregelmäßige Hautstruktur feststellen. Vielfach empfinden Patienten das Lipödem als störend und fühlen sich im privaten sowie beruflichen Alltag gehemmt. Zudem können Lipödeme schmerzhaft sein und zu erhöhter Druckempfindlichkeit sowie Hämatombildung führen. Mit einer Lipödem Therapie in Erlangen können Ihre Beschwerden gelindert und Ihnen ein gesteigertes, positives Körpergefühl gegeben werden. Dadurch ergibt sich oftmals nicht nur eine körperliche, sondern auch eine seelische Besserung.

Welche Gründe gibt es für eine Lipödem Therapie in Erlangen?

Häufig zeichnen sich die lokalen Fetteinlagerungen eines Lipödems bereits während der Pubertät ab. Während Brustkorb, Taille und Füße ohne Auffälligkeiten sind, weisen Oberschenkel, Unterschenkel und vielfach auch die Arme disproportionierte Fettablagerungen auf. Die Fettverteilungsstörung an Armen und Beinen ist offenbar vom weiblichen Hormon Östrogen abhängig. In den Extremitäten wird bei einem Lipödem vermehrt Lymphflüssigkeit gebildet. Die vorhandenen gesunden Lymphgefäße können diesen Überschuss zunehmend schlechter abtransportieren. Dies kann zu einer Überschwemmung des Fettgewebes führen. Neben ästhetischen Gründen können aber auch gesundheitliche Indikatoren für eine Lipödem Therapie in Erlangen sprechen: Der Lymphüberschuss kann in einer Spannung in Armen und Beinen resultieren, die mit Schmerzen einhergeht. Zudem können bereits leichte Berührungen an den betroffenen Stellen die Bildung von blauen Flecken verursachen.

Erstberatungsgespräch vor einer Lipödem Therapie in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Sollten Sie eine Lipödem Therapie in Erwägung ziehen, überlegen Sie sich bitte genau, welche Körperregionen Sie stören, welches Behandlungsergebnis Sie erwarten und welche Bedenken Sie möglicherweise haben. Je konkreter Ihre Vorstellungen und Wünsche bezüglich Ihrer Lipödem Therapie in Erlangen sind, desto individueller kann ich Sie beraten. Fragen Sie sich bitte deshalb vor dem Gespräch, was Sie sich von einer Lipödem Behandlung in Erlangen erhoffen. Diesbezüglich angefertigte Notizen, Skizzen oder Bilder bringen Sie gerne zu unserem Erstgespräch mit. Sollte der Lipödem Behandlung eine Operation vorausgegangen sein, führen Sie bitte alle relevanten ärztlichen Unterlagen, Gutachten oder Ähnliches mit. Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Mir ist es ein Anliegen, ein umfassendes Verständnis von Ihren Wünschen, Erwartungen und möglicherweise auch Bedenken zu bekommen. Aus diesem Grund können Sie mir in einer entspannten und professionellen Gesprächsatmosphäre alle Ihre Fragen zur Lipödem Therapie in Erlangen stellen. Nach einer umfassenden ärztlichen Untersuchung kläre ich Sie eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten der Lipödem Therapie sowie über mögliche Kombinationsbehandlungen (z. B. Oberschenkelstraffung, Oberarmstraffung) und Risiken auf. Im Anschluss daran führe ich die medizinische Dokumentation durch: Hierbei fertige ich für eine Verlaufs- und Erfolgskontrolle Fotos an, um das angestrebte Ergebnis mit Ihnen detailliert besprechen zu können.

Bei Interesse an einer Lipödem Therapie in Erlangen vereinbaren Sie gern einen Termin für ein Erstberatungsgespräch per E-Mail, Telefon oder über das Kontaktformular mit mir.

 

Was vor der Lipödem Therapie in Erlangen erfolgt

Aufklärungsgespräch vor dem Eingriff: Haben Sie sich für eine Lipödem Operation in Erlangen entschieden, folgt auf die Erstberatung ein persönliches Aufklärungsgespräch. Dabei informiere ich Sie über die notwendigen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte). Wir bitten Sie, diese von Ihrem Hausarzt vornehmen zu lassen. Zusätzlich erhalten Sie eine Beratung, wie Sie vor und nach der Lipödem Therapie in Erlangen durch einfache Verhaltensmaßnahmen zu einem bestmöglichen Ergebnis beitragen können. Sind Ihnen seit unserem Erstgespräch weitere Fragen eingefallen, ist das Aufklärungsgespräch der ideale Zeitpunkt, diese in Ruhe mit mir zu besprechen.

Ihre Vorbereitung auf den Operationstermin:

  • Bitte verzichten Sie ab vier Wochen vor der Lipödem Behandlung in Erlangen auf Nikotin bzw. nikotinhaltige Ersatzprodukte und auf Alkohol, um das Komplikationsrisiko (z. B. Wundheilungsstörungen und -verzögerungen) gering zu halten.
  • Nehmen Sie zwei Wochen vor der Lipödem Operation keine Acetylsalicylsäure-haltigen Medikamente (z. B. Aspirin®) mehr ein, um eine verstärkte Blutung (auch nach der OP) zu verhindern.
  • Bitte informieren Sie uns umgehend, sollten Sie sich am Tag der Lipödem Therapie unwohl fühlen – so vermeiden Sie mögliche Komplikationen.
  • Bitte verwenden Sie am Tag der Operation keine fetthaltigen Pflegeprodukte, da dies das Anzeichnen der Operationsbereiche erschwert.
  • Planen Sie bitte eine mehrwöchige Pause vom Berufsalltag ein. Diese variiert je nach Ausmaß und Verlauf der Behandlung.

Operationsverlauf und Klinikaufenthalt bei einer Lipödem Therapie in Erlangen

Unmittelbar vor der Operation: Vor der Liposuktion bei Lipödem in Erlangen erfolgt mit unserem Facharzt für Anästhesie ein persönliches Aufklärungsgespräch bezüglich der Narkose und der damit verbundenen Risiken. Im Anschluss zeichne ich die zu behandelnden Areale an. Die Operation: Da sich nicht jede Art der Fettabsaugung für die Therapie des Lipödems eignet, führe ich den operativen Eingriff bei einer Lipödem-Erkrankung mit der bewährten Wasserstrahl-assistierten Methode der Liposuktion (WAL-Methode) durch. Mittels eines feinen, computergesteuerten Wasserfächers werden die Fettzellen unter kontrollierten Druck vom Gewebe gelöst. Umliegendes Bindegewebe, Nerven und Gefäße werden hierbei geschont. Sogleich wird das Gemisch aus Wasser und Fettzellen wieder durch die feine Kanüle abgesaugt. Durch diese Vorgehensweise wird der Körper weniger belastet als bei der herkömmlichen Liposuktion in Tumeszenztechnik. Auch die OP-Dauer und Erholungsphase fallen dementsprechend kürzer aus. Ist hingegen eine umfangreiche Fettabsaugung bei der Lipödem Behandlung in Erlangen notwendig, findet diese in der Regel im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose statt. In diesem Fall bleiben Sie über Nacht in unserer Praxisklinik, wo Sie von geschultem Fachpersonal umsorgt und professionell betreut werden. lipödem absaugen erlangen

Was ist nach der Lipödem Therapie in Erlangen zu beachten?

Unmittelbar nach der Operation: Nach der Lipödem Operation schützt und stabilisiert ein spezielles Kompressionsmieder die behandelten Körperareale. Dieses ist für die kommenden vier bis sechs Wochen zu tragen. Dadurch können Schwellungen reduziert und die neuen Konturen in Form gehalten werden. Bei kleineren Fettabsaugungen bzw. geringen Korrekturen kann es vorkommen, dass Sie das Kompressionsmieder nur zwei bis drei Wochen tragen müssen. Ausführliche Informationen zur individuellen Nachsorge und Tragedauer besprechen wir selbstverständlich persönlich mit Ihnen. Die ersten Tage nach der Operation: Schonung und Ruhe sind nach der operativen Behandlung des Lipödems besonders wichtig. Es kann durchaus vorkommen, dass innerhalb der ersten beiden Tage Flüssigkeit aus den kleinen Einstichstellen austritt, was Sie nicht beunruhigen sollte. An den Beinen können Schwellungen und Verfärbungen auftreten, die nach wenigen Tagen abklingen. Sollten in seltenen Fällen starke Schmerzen die Schwellungen begleiten, zögern Sie bitte nicht, sich unverzüglich in unserer Praxisklinik zu melden. Körperliche Aktivität: Körperliche Belastungen und Sport sollten für etwa vier bis sechs Wochen nach der Lipödem Operation in Erlangen vermieden werden. Nachdem die Fäden gezogen sind, können Sie wieder baden. Dies ist erfahrungsgemäß nach etwa sieben bis zehn Tagen der Fall. Achten Sie darauf, dass Kompressionsmieder anschließend wieder anzulegen, um Wundheilungsstörungen zu vermeiden. Narbenpflege: Die feinen Narben der Einstichstellen können durch Massagen und gegebenenfalls pflegenden Salben oder Ölen gepflegt werden. Durch das Auftragen von Silikongel unterstützen Sie das Verblassen der Narben zusätzlich. Das Ergebnis: Das endgültige Operationsergebnis kann nach etwa vier bis sechs Monaten begutachtet werden. Erste Tendenzen zeichnen sich bereits nach Rückgang der Schwellungen ab. Für ein anhaltendes, wünschenswertes Ergebnis sollten Sie starke Gewichtsschwankungen vermeiden und auf eine gesunde Lebensweise sowie ausreichend Bewegung achten.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einer Lipödem Therapie

Für einen erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist eine Liposuktion bei Lipödem ein relativ unkomplizierter Eingriff mit geringen Risiken. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es aber – wie bei jedem anderen operativen Eingriff auch – zu unerwünschten Begleiterscheinungen und Komplikationen kommen. Insbesondere bei einer Fettabsaugung kann es postoperativ zur Ausbildung von Schwellungen und deutlichen Hämatomen kommen. Durch das Tragen eines speziellen Konpressionsmieders können diese Beschwerden effektiv reduziert und der Heilungsprozess unterstützt werden. Die kleinen Narben nach der Behandlung des Lipödems können vorerst noch gerötet bleiben. Eine entsprechende Narbenpflege hilft dabei, dass diese im Laufe der folgenden Monate weitestgehend verblassen.

Ihr Experte für die Lipödem Therapie in Erlangen

Sie möchten sich vital und attraktiv fühlen, sowie ein schönes und erleichtertes Körpergefühl haben, aber krankhafte Veränderungen des Fettgewebes vor allem an Armen, Beinen und Hüften beeinträchtigen Ihr Wohlbefinden?

Dr. Andreas Grimm steht Ihnen als erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit seiner Expertise zur Seite. Er klärt Sie sorgsam auf, geht behutsam auf Ihre Wünsche ein und entwickelt mit Ihnen das bestmögliche Ergebnis einer Lipödem Therapie in Erlangen.

Im Überblick

Lipödem Behandlung in Erlangen
  • Art der Behandlung: Operation
  • Behandlungsdauer: 1 bis 3 Stunden
  • Narkoseart: örtliche Betäubung oder Vollnarkose
  • Aufenthalt: ambulant oder stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 bis 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: ca. 4 bis 6 Wochen, abhängig vom beruflichen Belastungsgrad auch länger
  • Nachsorge: ambulante Nachsorge, spezielles Kompressionsmieder

Warum sollten Sie eine Lipödem Therapie in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Lipödem Behandlung bei uns beinhaltet:
unverbindliches Erstberatungsgespräch und individuell geführtes fachärztliches Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie umfassende, persönliche fachärztliche Vorsorge und Beratung fachärztlich durchgeführte Lipödem Therapie nach den neuesten und schonendsten medizinischen Standards bei Bedarf Übernachtung inklusive Rundumversorgung und -verpflegung in unserer Privatklinik Spezial-Kompressionsmieder ambulante Nachsorge und Kontrolluntersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
lipödem therapie in erlangen

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Lipödem Therapie in Erlangen

„Eine Lipödem Erkrankung kann mit den heutigen Methoden sehr risikoarm und effektiv behandelt werden. Damit das Ergebnis der Behandlung auch im Einklang mit Ihren Erwartungen steht, berate ich Sie nicht nur umfassend und individuell sondern auch ehrlich.“

Halsstraffung

Mai 26, 2017 von simonboe 0 Kommentaren

Halsstraffung in Erlangen – für eine straffe, verjüngte Halspartie

Durch den natürlichen Verlust der Elastizität und Spannkraft der Haut zeichnen sich die Zeichen des Älterwerdens besonders in der Halsregion früh ab. Ebenso kann eine starke Gewichtsreduktion zum Erschlaffen dieser Hautpartien führen. Vielfach stören Betroffene sich vor allem an der Diskrepanz zwischen ihrer äußeren Erscheinung und ihrem inneren Befinden, da sie älter wirken als sie sich fühlen. Mit einer Halsstraffung in Erlangen können überschüssige Haut und Falten gezielt reduziert werden, sodass Sie sich an einem gestrafften, jugendlicheren und vitaleren Erscheinungsbild erfreuen können.

Welche Gründe gibt es für eine Halsstraffung in Erlangen?

Während sich einige Frauen und Männer nur wenig oder gar nicht am natürlichen Alterungsprozess stören, stellt dieser für manche einen starken Leidensdruck dar. Durch das Erschlaffen der elastischen Fasern der Haut bilden sich Falten am Hals und die senkrecht verlaufenden Halsstränge treten prägnant hervor. Oftmals versuchen Betroffene, diese durch Tücher oder Kragen zu verstecken und fühlen sich gehemmt, ihre Halspartie zu zeigen. Ein Lifting der Halsregion, die sogenannte Halsstraffung oder auch Halslifting, kann hier gezielt zu einem harmonischen Übergang von Gesicht zu Dekolleté verhelfen. In der Regel bietet sich eine Halsstraffung ab dem 50. Lebensjahr an, um überschüssiges Fettgewebe am unteren Kinn zu reduzieren und starke Hautunebenheiten am Hals zu glätten. Somit bietet sich die Halsstraffung in Erlangen auch für Patienten an, die beispielsweise nach einem massiven Gewichtsverlust ihr Doppelkinn entfernen lassen möchten.

Vorteile der Halsstraffung auf einen Blick: • Verjüngtes Aussehen • Gewinn an Lebensfreunde und Selbstvertrauen • Gleichmäßiger Übergang von Gesicht zu Dekolleté • Kaum sichtbare Narben • Langanhaltende Wirkung halsstraffung in erlangen

Erstberatungsgespräch vor einer Halsstraffung in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Je exakter Ihre Vorstellungen und Wünsche bezüglich Ihrer Halsstraffung in Erlangen sind, desto individueller kann ich auf Ihre Problematik eingehen und Sie beraten. Sie können gern Notizen, Skizzen oder Bilder zu unserem Erstberatungsgespräch mitbringen, um anhand dieser gemeinsam das gewünschte Ergebnis der Behandlung zu besprechen. Wenn Sie bereits eine Operation im Bereich des Halses oder des Gesichts hatten, sollten Sie bitte alle relevanten ärztlichen Unterlagen, Gutachten oder Vergleichbares beim Erstgespräch dabeihaben. Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Ein umfassendes Verständnis von Ihren Wünschen, Erwartungen und möglicherweise auch Bedenken zu bekommen, steht für mich an erster Stelle. In einer entspannten und professionellen Gesprächsatmosphäre können wir daher alle Ihre Fragen zur Halsstraffung in Erlangen klären. Im Anschluss an eine umfassende ärztliche Untersuchung kläre ich Sie eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten der Halsstraffung sowie über mögliche Kombinationsbehandlungen (z. B. Facelift, Stirnlift) auf. Selbstverständlich gehe ich auch auf mögliche Risiken des Eingriffs ein. Zudem fertige ich Fotos an, um eine Verlaufs- und Erfolgskontrolle durchzuführen und das angestrebte Ergebnis mit Ihnen detailliert besprechen zu können.

Bei Interesse an einer Halsstraffung in Erlangen vereinbaren Sie gern einen Termin für ein Erstberatungsgespräch – treten Sie per E-Mail, Telefon oder über das Kontaktformular mit mir in Verbindung.

 

Was vor der Halsstraffung in Erlangen erfolgt

Aufklärungsgespräch vor dem Halslifting in Erlangen: Ist Ihre Entscheidung auf eine Halsstraffung in Erlangen gefallen, schließt sich an die Erstberatung ein persönliches Aufklärungsgespräch an. Darin informiere ich Sie über die notwendigen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte) für die Halsstraffung, welche Sie bei Ihrem Hausarzt vornehmen lassen können. Zudem berate ich Sie, wie Sie durch einfache Verhaltensmaßnahmen vor und nach dem Halslifting in Erlangen zu einem bestmöglichen Ergebnis beitragen können. Sollten seit unserem Erstgespräch noch weitere Fragen aufgekommen sein, stellt das Aufklärungsgespräch den idealen Zeitpunkt und Rahmen dar, diese in Ruhe mit mir durchzugehen.

Ihre Vorbereitung auf den Operationstermin:

  • Bitte verzichten Sie ab vier Wochen vor der Halsstraffung in Erlangen auf Nikotin bzw. nikotinhaltige Ersatzprodukte und auf Alkohol, um das Komplikationsrisiko (z. B. Wundheilungsstörungen und -verzögerungen) gering zu halten.
  • Nehmen Sie zwei Wochen vor der Halsstraffung keine Acetylsalicylsäure-haltigen Medikamente (z. B. Aspirin®) mehr ein, um eine verstärkte Blutung (auch nach der OP) zu verhindern.
  • Bitte informieren Sie uns umgehend, sollten Sie sich am Tag der Halsstraffung unwohl fühlen – so vermeiden Sie mögliche Komplikationen.
  • Bitte verwenden Sie am Tag der Operation keine fetthaltigen Pflegeprodukte, da dies das Anzeichnen der Operationsbereiche erschwert.

Operationsverlauf und Klinikaufenthalt bei einer Halsstraffung in Erlangen

Unmittelbar vor der Operation: Vor der Halsstraffung in Erlangen klärt Sie unser Facharzt für Anästhesie in einem persönlichen Aufklärungsgespräch über die Narkose und die damit verbundenen Risiken auf. Unmittelbar vor dem Eingriff zeichne ich die Schnittführung in den Operationsgebieten an. Die Operation: Ein Halslifting in Erlangen kann je nach Befund und angestrebtem Resultat als einzelne Operation erfolgen oder auch mit einem Facelift oder einer Fettabsaugung kombiniert werden. Generell kommen bei der Operation zwei etablierte Methoden in Betracht: Die Platysma-Halsstraffung: Bei der Platysma-Plastik wird vorrangig der Halsmuskel (Platysma) gestrafft. Hierfür wird in narbensparender Technik ein Schnitt unterhalb des Kinns gesetzt. Der Halsmuskel wird umgeformt, gestrafft und danach wieder vernäht. Diese eher leichte Form der Halsstraffung konzentriert sich darauf, die präsent hervortretenen Halsbänder zu reduzieren. Dadurch wirkt die Halspartie glatter und vitaler. Die SMAS-Halsstraffung: Im Gegensatz zur Platysma-Halsstraffung wird der operative Zugang bei dieser Methode unterhalb der Ohren gesetzt. Überschüssige und erschlaffte Hautpartien werden entfernt und der Platysma-Muskel gestrafft. In sehr umfangreichen Fällen und bei einem stark ausgeprägten Doppelkinn kann die Halsstraffung in Erlangen mit Hilfe der sogenannten Z-Plastik erfolgen. Hierbei wird an der Vorderseite des Halses ein zickzack-förmiger Schnitt in der natürlichen Hautlinie gesetzt. Dadurch bleiben später kaum sichtbare Narben trotz des komplexen Eingriffs zurück. Diese Technik kann auch stark erschlaffte Halspartien optisch verjüngen und einen ebenmäßigen Übergang vom Gesicht zum Dekolleté ermöglichen. Stationärer Aufenthalt: Da es sich bei der Halsstraffung um einen größeren Eingriff handelt, der in der Regel im Dämmerschlaf mit Lokalanästhesie oder in Vollnarkose erfolgt, wird die Operation stationär oder tagesstationär durchgeführt. Die Operationsdauer beträgt je nach Befund und gewünschtem Ergebnis zwischen einer und drei Stunden. Nach der Operation verbleiben Sie für ein bis zwei Nächte in unserer Praxisklinik. In dieser Zeit betreut und umsorgt Sie unser geschultes Fachpersonal professionell. halsstraffung erlangen

Was ist nach der Halsstraffung in Erlangen zu beachten?

Nachsorge: Nach der Halsstraffung in Erlangen ist mit Schwellungen und Verfärbungen zu rechnen. Durch regelmäßiges Kühlen können Sie den Heilungsprozess unterstützen. Zudem sollten Sie den Kopf möglichst ruhig halten und körperliche Belastungen vermeiden. Zum Schutz der behandelten Areale dient ein Wundverband. Auszeit und körperliche Schonung: Etwa zwei Wochen nach dem Halslifting können Sie leichte Arbeiten wieder aufnehmen. Körperlich anstrengende Tätigkeiten und Sport sind nach vier bis sechs Wochen möglich. Auch auf Sauna, Sonnenbäder und Solarium sollten Sie in dieser Zeit verzichten, da eine hohe Wärmeeinwirkung sich negativ auf die Wundheilung auswirken kann. Zudem kann die UV-Strahlung zu auffälligen Verfärbungen entlang der Narben führen.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einer Halsstraffung

Beispiele für spezielle Risiken bei einer Halsstraffung: Wird die Halsstraffung von einem erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt, stellt der Eingriff eine sichere und risikoarme Operation dar. Postoperativ können Schwellungen und Blutergüsse auftreten. Innerhalb von zwei bis drei Wochen klingen diese in der Regel ab. Selten bilden sich nach umfangreichen Halsstraffungen sogenannte Serome (Wundwasserergüsse). Teilweise kann nach der Operation die Empfindsamkeit der behandelten Halspartie vorübergehend eingeschränkt sein. Nach einer kurzen Schonzeit legen sich die Gefühlsstörungen erfahrungsgemäß wieder. Beispiele für allgemeine Operationsrisiken: Bei operativen Eingriffen besteht ein geringes Risiko, dass Wundheilungsstörungen und Infektionen auftreten. Sollten die Narben wider Erwarten auffällig bleiben, kann im Anschluss der Behandlung und Schonzeit eine entsprechende Narbenkorrektur erfolgen. Regelhaft führen wir nach der Operation eine Thromboseprophylaxe (Motivation zu angemessener körperlicher Bewegung, Gabe entsprechender Medikamente) durch, auch wenn das Entstehen tiefer Beinvenenthrombosen eine sehr seltene Komplikation ist. Die für den Eingriff erforderliche Narkoseart kann zu Komplikationen wie allergischen Reaktionen oder Herz-Kreislauf-Störungen führen. Dieses Risiko wird in unserer Privatklinik jedoch durch den Einsatz erfahrener Fachärzte für Anästhesie auf ein Minimum reduziert.

Ihr Experte für die Halsstraffung in Erlangen

Altersbedingte Erschlaffung der Hautpartie am Hals sowie vermehrte Faltenbildung stören Sie, da Ihr Erscheinungsbild nicht Ihrem inneren Empfinden entspricht?

Dr. Andreas Grimm steht Ihnen als erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit seiner Expertise von der Beratung über die Operation bis hin zur Nachsorge zur Seite. Er klärt Sie sorgfältig auf, geht behutsam und einfühlsam auf Ihre Wünsche ein und entwickelt mit Ihnen gemeinsam das für Sie bestmögliche Ergebnis einer Halsstraffung in Erlangen.

Im Überblick

Halsstraffung in Erlangen
  • Art der Behandlung: Operation
  • Behandlungsdauer: 1 bis 3 Stunden
  • Narkoseart: Dämmerschlaf mit Lokalanästhesie oder Vollnarkose
  • Aufenthalt: stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 bis 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: 1 bis 2 Wochen, je nach beruflichem Belastungsgrad auch länger
  • Nachsorge: ambulante Nachsorge

Warum sollten Sie eine Halsstraffung in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Halsstraffung bei uns beinhaltet:
unverbindliches Erstberatungsgespräch und individuell geführtes fachärztliches Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie umfassende, persönliche fachärztliche Vorsorge und Beratung fachärztlich durchgeführte Halsstraffung nach den neuesten und schonendsten medizinischen Standards Bei stationärem Aufenthalt: Übernachtung inklusive Rundumversorgung und -verpflegung in unserer Privatklinik ambulante Nachsorge und Kontrolluntersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
halsstraffung in erlangen

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Halsstraffung in Erlangen

„Eine Halsstraffung kann Ihnen zu einem deutlich verjüngten Aussehen verhelfen und damit Ihr Wohlbefinden deutlich steigern. Um sicher zu stellen, dass das Ergebnis der Behandlung auch im Einklang mit Ihren Vorstellungen und Wünschen ausfällt, berate ich Sie nicht nur umfassend, sondern auch ehrlich.“

Fettabsaugung

Okt 20, 2016 von simonboe 0 Kommentaren

Fettabsaugung in Erlangen – verbessern Sie Ihr Erscheinungsbild

Trotz ausreichend Bewegung, gezieltem Trainingsprogramm und einer gesunden Ernährung bleiben bei manchen Frauen und Männern einige Fettpolster hartnäckig bestehen. Dieser Umstand kann für Betroffene mitunter sehr frustrierend sein und zu einem starken Leidensdruck werden. In diesem Fall kann die Fettabsaugung in Erlangen (Liposuktion) Abhilfe schaffen. Hierbei werden die unliebsamen Fettdepots schonend aus dem Körper entfernt und die Körpersilhouette harmonisch geformt. Da die Anzahl an Fettzellen genetisch bestimmt ist, kehren einmal entfernte Zellen auch nicht wieder. Steigern Sie Ihre Attraktivität und damit auch Ihr Selbstbewusstsein durch eine Fettabsaugung in Erlangen.

Welche Gründe gibt es für eine Fettabsaugung in Erlangen?

Für gewöhnlich ist eine Liposuktion ästhetisch motiviert. Seltener sind Krankheitsbilder mit vermehrter Fetteinlagerung (z. B. Lipödem) der Grund, weshalb sich Frauen und Männer für eine Fettabsaugung entscheiden. Entgegen der weit verbreiteten Annahme handelt es sich bei der Liposuktion keinesfalls um eine Methode zur Gewichtsreduktion. Sie dient ausschließlich der harmonischen Konturierung der Körpersilhouette, indem hartnäckige Fettpolster, die selbst Sport und Diäten trotzen, dauerhaft entfernt werden. Die Liposuktion kann somit eine gesunde Lebensweise ergänzen, jedoch nicht ersetzen. Generell kann jedes Fettdepot abgesaugt werden. Besonders erfolgreich lassen sich die Oberschenkel, die Innenseiten der Knie, der Bauch, das Kinn und die Hüften behandeln. Die Liposuktion an den Oberarmen, am Rücken, am vorderen Bereich der Taille, am Po, an den Außenseiten der Knie, an den Fesseln oder am Knöchel setzen besonderes Geschick, viel Erfahrung und eine präzise Technik voraus.

fettabsaugung erlangen

Erstberatungsgespräch vor einer Fettabsaugung in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Haben Sie sich zu einer Fettabsaugung in Erlangen entschlossen, überlegen Sie sich bitte im Vorfeld genau, welche Partien Sie an Ihrem Körper stören, welches Behandlungsergebnis Sie erwarten und welche Bedenken Sie bezüglich der Behandlung haben. Je konkreter Sie Ihre Wünsche und Erwartungen formulieren, desto individueller kann ich Sie beraten. Sollten Sie in der Vergangenheit bereits operative Eingriffe (gleich welcher Art) an den zu behandelnden Regionen gehabt haben, bitte ich Sie dies im Rahmen des Erstberatungsgesprächs aktiv anzusprechen und Ihnen vorliegende ärztliche Unterlagen zu unserem Gespräch mitzubringen.

Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Nach einer ärztlichen Untersuchung kläre ich Sie ausführlich über die medizinischen Möglichkeiten, aber auch über die Grenzen der Liposuktion in Erlangen auf. Zudem erläutere ich die individuelle Vorgehensweise und informiere Sie über über eventuelle Risiken der Behandlung sowie über wichtige Hinweise zur Vor- und Nachsorge. Sofern eine alternative Therapiemethode in Ihrem Fall denkbar ist, werde ich auch dies thematisieren.

Wenn Sie an einer Liposuktion in Erlangen interessiert sind, vereinbaren Sie gern telefonisch oder per E-Mail einen Termin für ein Beratungsgespräch oder setzen Sie sich über das Kontaktformular mit mir in Verbindung.

 

Was vor der Fettabsaugung in Erlangen erfolgt?

Aufklärungsgespräch vor der Operation: Ist Ihre Entscheidung auf eine Fettabsaugung in Erlangen gefallen, findet ein zweites persönliches Aufklärungsgespräch in meiner Praxis statt. Hierbei bitte ich Sie, mich alles zu fragen, was Ihnen möglicherweise zur Behandlung noch eingefallen ist. Ich werde Sie dabei auch über alle erforderlichen ärztlichen Voruntersuchungen informieren und wir sprechen über die richtige Wahl der Narkose. Des Weiteren kläre ich Sie über das gesundheitsrelevante Verhalten vor und nach der Liposuktion in Erlangen auf.

Ihre Vorbereitung auf den Operationstermin:

  • Zwei Wochen vor dem Operationstermin sollten Sie den Konsum von Nikotin sowie Alkohol auf ein Minimum reduzieren. Dadurch reduziert sich das Risiko auf Komplikationen während und nach der Operation (z.B. Wundheilungsstörungen).
  • Verzichten Sie zwei Wochen vor der Liposuktion auf blutverdünnende Medikamente (z. B. Aspirin). Diese können während und nach der Operation zu einem erhöhten Blutungsrisiko führen.

Operationsverlauf und Klinikaufenthalt bei einer Fettabsaugung in Erlangen

Unmittelbar vor der Operation: Am Tag der Fettabsaugung in Erlangen werden Sie, je nach Umfang des Eingriffs, entweder stationär oder ambulant in unserer Praxis aufgenommen. Ob der Eingriff ambulant durchgeführt werden kann, hängt von Ihren individuellen Voraussetzungen und dem Ausmaß der Operation ab. Bei größer angelegten Korrekturen kann eine Vollnarkose notwendig sein. Hierzu findet ein persönliches Aufklärungsgespräch mit unserem Anästhesisten statt. Unmittelbar vor der Fettabsaugung in Erlangen erfolgt dann die Anzeichnung der zu behandelnden Problemzonen. Dies geschieht im Stehen, da sich im Liegen das Fettgewebe anders verteilt und die Markierung falsch oder ungenau werden würde.

Die Operation: Die Dauer der Liposuktion hängt von dem Ausmaß der zu behandelnden Körperareale ab. Kleine Eingriffe dauern hierbei etwa 20 Minuten, während umfangreiche Operationen bis zu drei Stunden in Anspruch nehmen können. Als herkömmliche Methode gilt die Fettabsaugung in Tumeszenztechnik. Zunächst wird das entsprechende Fettgewebe mithilfe der Tumeszenzlösung aufgeschwemmt und diese nach einer Einwirkzeit zusammen mit dem gelösten Fettgewebe wieder abgesaugt. Dafür werden lediglich kleine Schnitte benötigt, durch welche die feinen Kanülen eingeführt werden. Als weitere Methode hat sich die sogenannte WAL (Wasserstrahl-assistierte Liposuktion) etabliert. Bei dieser Vorgehensweise wird mittels eines feinen, computergesteuerten Wasserfächers das Fettgewebe gelöst und im gleichen Arbeitsschritt abgesaugt. Große Flüssigkeitsmengen oder eine Einwirkzeit werden hierbei nicht benötigt. Auch die Operationsdauer und die Zeit, die der Körper nach dem Eingriff zur Erholung braucht, verkürzen sich durch die schonende Methode.

Stationärer Aufenthalt: Erfolgt die Fettabsaugung in Erlangen unter Vollnarkose, bleiben Sie aus Sicherheitsgründen für mindestens eine Nacht in unserer Praxis. Die weitere Nachsorge kann nach Ihrer Entlassung ambulant durchgeführt werden. Bei einer ambulanten Liposuktion sollten Sie sicherstellen, dass sich für die nächsten 24 Stunden jemand um Sie kümmert und Ihnen gegebenenfalls zur Hand gehen kann.

fettabsaugung in erlangen

Was ist nach der Fettabsaugung in Erlangen zu beachten?

Empfohlene Auszeit: Bei kleinen Eingriffen ist zumeist eine Schonzeit von wenigen Tagen ausreichend. Je nach Ausmaß der Liposuktion und dem Verlauf des individuellen Heilungsprozesses kann auch eine ein- bis zweiwöchige Schonung ratsam sein.

Die ersten Tage nach der Operation: Innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Operation begünstigen kleine Drainagen das Abfließen der Wundflüssigkeit. Meist bleiben die feinen Schnitte offen und verheilen von allein. Sollten sie in Ausnahmefällen doch vernäht werden, können die Fäden nach sieben bis zehn Tagen wieder entfernt werden. Am ersten Tag nach dem Fettabsaugen in Erlangen findet eine Kontrolluntersuchung statt. Zum Schutz der neuen Körpersilhouette dient ein stützendes Kompressionsmieder. Dieses ist für etwa drei bis sechs Wochen zu tragen. Um die Heilung der Haut optimal zu unterstützen, bieten sich regelmäßige Wechselduschen und Hautmassagen mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitslotion an.

Körperliche Aktivität:

  • ausreichend Bewegung vom ersten Tag an
  • keine größeren körperlichen Anstrengungen für vier Wochen
  • Sport nach etwa vier bis sechs Wochen
  • Solarienbesuche nach etwa drei Monaten
  • Sonnenbäder nach etwa sechs Monaten

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen bei einer Liposuktion

Wie bei jedem invasiven Eingriff müssen Sie mit Schwellungen, Nachblutungen, Kreislaufproblemen und Blutergüssen rechnen. Nur äußerst selten kommt es bei gut ausgebildeten und erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu größeren Komplikationen wie Infektionen, Wundheilungsstörungen oder Dellenbildungen. Zudem lassen sich die Beschwerden durch modernste Operationstechniken und durch die Verwendung von feinsten Saugkanülen reduzieren. Ein vorübergehendes Taubheitsgefühl an den behandelten Körperarealen ist möglich, wenn Hautnerven während der Operation irritiert wurden. Nach einigen Wochen stellt sich die Sensibilität erfahrungsgemäß wieder her. Äußerst selten kann eine tiefe Beinvenenthrombose entstehen. Generell handelt es sich bei der Fettabsaugung in Erlangen um eine komplikationsarme Operation mit einem hohen Grad an Effizienz, Sicherheit und Patientenzufriedenheit.

Ihr Experte für die Fettabsaugung in Erlangen

Sie treiben Sport, achten auf Ihre Ernährung und trotzdem wollen manche hartnäckige Fettpolster nicht verschwinden?

Mit Dr. Andreas Grimm haben Sie einen erfahrenen, geschulten und einfühlsamen Experten an Ihrer Seite, der auf Ihre Sorgen und Wünsche eingeht. Als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie verfügt Dr. Grimm über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Fettabsaugung. Gerne nimmt er sich für Sie Zeit, um Sie in einem umfassenden und persönlichen Beratungsgespräch über die vorbereitenden Maßnahmen, über den Ablauf der Operation, über die Nachsorge und über mögliche Risiken aufzuklären.

Im Überblick

Fettabsaugung in Erlangen
  • Art der Behandlung: Operation
  • Behandlungsdauer: 20 Minuten bis 3 Stunden
  • Narkoseart: Vollnarkose oder Dämmerschlaf mit Lokalanästhesie
  • Aufenthalt: ambulant oder stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 bis 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: ca. 4 Wochen
  • Nachsorge: ambulante Nachsorge, Kompressionsmieder

Warum sollten Sie eine Fettabsaugung in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Fettabsaugung bei uns beinhaltet:
unverbindliches Beratungsgespräch umfassende persönliche Vor- und Nachsorge Fettabsaugung nach den modernsten medizinischen Standards gegebenenfalls Übernachtung inklusive Verpflegung in unserer Klinik hochwertiges, ggf. maßangefertigtes Kompressionsmieder ambulante Nachsorge und Kontrolltermine
 
fettabsaugung in erlangen

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Fettabsaugung in Erlangen

„Aus meiner weitreichenden Erfahrung kann ich sagen, dass eine Fettabsaugung nur dann sinnvoll ist, wenn Sie sich trotz einer bewussten Lebensführung und einer gesunden Ernährung an überschüssigen Fettpolstern stören. Deshalb mache ich mir im persönlichen Beratungsgespräch immer einen umfassenden Eindruck Ihrer Situation und rate gegebenenfalls von einer Operation ab, wenn ich diese als noch nicht sinnvoll erachte. Denn Sie sollen von dem Eingriff bestmöglich und nachhaltig profitieren.“

Kryolipolyse

Okt 20, 2016 von simonboe 0 Kommentaren

Kryolipolyse in Erlangen – Steigern Sie Ihr Wohlbefinden

Die Kryolipolyse in Erlangen ist ein modernes Verfahren, um hartnäckige Fettpolster, die jeglicher Diät und sportlicher Ertüchtigung trotzen, ganz ohne operativen Eingriff zu entfernen. Mithilfe von kontrollierter Kältezufuhr werden die zu behandelnden Areale gekühlt und die Fettzellen somit "vereist". Anschließend werden sie über natürliche Stoffwechselprozesse des Körpers abtransportiert. Die Haut und das umliegende Gewebe werden bei der Behandlung geschont. So kann die Fettvereisung in Erlangen Ihnen dabei helfen, Ihren Körper auf harmonische Weise zu konturieren und zugleich ein Plus an persönlichem Wohlbefinden schenken. Denn wer sich in seinem Körper und seiner Haut rund um wohl fühlt, der strahlt dies auch aus!

Welche Gründe gibt es für eine Kryolipolyse in Erlangen?

Zur Fettreduktion und Umfangreduzierung: Die Kältetherapie kann an zahlreichen Körperregionen angewendet werden. Hierzu zählen unter anderem der Bauch, die Hüften, die Taille, der Rücken, die inneren und die äußeren Oberschenkel, der Po, die Knie, die Oberarme und das Kinn. Das moderne Kryolipolyse-Gerät verfügt über unterschiedliche Applikatoren, die an den jeweils zu behandelnden Bereich angepasst werden. Ist die ausgewählte Stelle recht groß, muss diese mitunter in mehrere Areale unterteilt und der Applikator mehrmals angesetzt werden. Dies entscheidet sich im individuellen Beratungsgespräch, in dem ich Ihnen gern die Behandlungsmöglichkeiten veranschauliche.

Bitte beachten Sie, dass die Kryolipolyse keine Maßnahme zur Gewichts- bzw. massiven Fettreduktion darstellt, sondern ausschließlich der Körperkonturierung dient. Bei Patienten mit starkem Übergewicht sind vor einer Kryolipolyse in Erlangen zunächst gewichtsreduzierende Maßnahmen wie Diäten und Sport empfehlenswert. Eine signifikante Gewichtsabnahme ist durch die Kryolipolyse Behandlung in der Regel nicht zu erzielen. Wann sollte eine Kryolipolyse in Erlangen nicht durchgeführt werden? Es gibt einige Kontraindikationen wie Erkrankungen oder die Einnahme von bestimmten Medikamenten, die gegen eine Kryolipolyse Behandlung sprechen. Um eventuelle Komplikationsrisiken zu vermeiden oder eine erfolglose Therapie zu umgehen, wird die Kryolipolyse bei folgenden Kriterien in der Regel nicht durchgeführt: • bei starkem Übergewicht (Adipositas) • bei Erkrankungen des Fettgewebes • bei Cortison-Therapien • in der Schwangerschaft • bei Hauterkrankungen oder Hautverletzungen • bei Durchblutungsstörungen (z. B. Raynaud-Krankheit) • bei Ekzemen oder Dermatitis im Behandlungsgebiet • bei einer eingeschränkten Gefühlsempfindung der Haut Ob und inwiefern einzelne Faktoren gegen eine Behandlung sprechen, wird ausführlich im Beratungsgespräch erläutert. kryolipolyse in erlangen

Erstberatungsgespräch vor einer Kryolipolyse in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Sollten Sie sich für eine Kryolipolyse in Erlangen interessieren, überlegen Sie sich bitte vorab genau, an welchen Körperregionen Sie sich stören, welches Behandlungsergebnis Sie erwarten und welche Bedenken Sie haben. Je konkreter Sie Ihre Wünsche und Erwartungen formulieren, desto besser kann ich Sie beraten. Sollten Sie in der Vorgeschichte bereits operative Eingriffe (gleich welcher Art) in den zu behandelnden Gebieten gehabt haben, bitte ich Sie, dies im Rahmen des Erstberatungsgesprächs aktiv anzusprechen und Ihnen vorliegende ärztliche Unterlagen zu unserem Beratungsgespräch mitzubringen. Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Im Rahmen unseres persönlichen Gespräches in Erlangen werden Sie zunächst umfassend untersucht, um das für Sie geeignete Behandlungsverfahren auswählen zu können. Sie werden in diesem Zusammenhang nicht nur eingehend über die Methode der Kryolipolyse, sondern auch über die Vor- und Nachteile möglicher Kombinationsbehandlungen (z.B. Radiofrequenztherapie) informiert. Zudem werden die Risiken und, sofern vorhanden, alternative Behandlungsoptionen angesprochen. Zur Verlaufs- und Erfolgskontrolle sowie zu medizinischen Dokumentationszwecken werden Sie im persönlichen Beratungsgespräch auch fotografiert. Anhand der Fotos werde ich dann mit Ihnen gemeinsam das Vorgehen des ausgewählten Behandlungsverfahrens und das angestrebte Ergebnis Ihrer Behandlung besprechen. Zur Veranschaulichung zeige ich Ihnen bei Bedarf anonymisierte Fotobeispiele mit vergleichbarer Ausgangssituation vor und nach einer entsprechenden Behandlung.

Bei Interesse an einer Kryolipolyse in Erlangen vereinbaren Sie gern einen Termin für ein Erstberatungsgespräch per E-Mail, Telefon oder über das Kontaktformular mit mir.

 

Was vor der Kryolipolyse in Erlangen erfolgt

Aufklärungsgespräch vor der Kryolipolyse in Erlangen: Haben Sie sich für die Kryolipolyse entschieden, findet ein weiteres persönliches Aufklärungsgespräch in meiner Praxis statt. Hier sollten Sie mir alle Fragen stellen, die Ihnen möglicherweise noch eingefallen sind. Ich werde Sie auch über alle erforderlichen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte) informieren. Des Weiteren werden Sie über das gesundheitsrelevante Verhalten vor und nach der Kryolipolyse in Erlangen aufgeklärt, um das optimale Behandlungsergebnisse unterstützen und Komplikationsrisiken reduzieren zu können.

Ihre Vorbereitung auf den Behandlungstermin:

  • Nehmen Sie in der Woche vor der Kryolipolyse keine blutverdünnenden Medikamente (z. B. Aspirin, Marcumar) ein.
  • Sollten Sie sich am Tag der Behandlung unwohl fühlen, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.
  • Die zu behandelnden Areale werden mit einem Stift eingezeichnet, der unter Umständen Ihre Kleidung beschmutzen kann.
  • Tragen Sie bestenfalls weite, bequeme Kleidung.

Behandlungsverlauf und Praxisaufenthalt bei einer Kryolipolyse in Erlangen

Vorab wird auf das zu behandelnde Areal ein Gelpad gelegt, das die Haut schützt und zugleich als Gleithilfe dient. Anschließend wird der Applikator darauf platziert. Die zu behandelnden Körperstellen werden durch ein Vakuum in den Applikator und somit zwischen die Kühlpanele gesogen. Etwa 60 Minuten lang werden die entsprechenden Fettdepots bei der Kryolipolyse in Erlangen auf 3-4° C heruntergekühlt. Bei dieser Temperatur können die kälteempfindlichen Fettzellen nicht überleben, während umliegende Zellen nicht geschädigt werden. Beim Entfernen des Applikators bleibt ein eventuell geröteter und verhärteter Bereich zurück. Mithilfe von leichten Massage löst sich die Verhärtung innerhalb kürzester Zeit wieder auf. In den folgenden Wochen transportiert der Körper die Fettzellen über natürliche Stoffwechselprozesse ab. Da einmal entfernte Fettzellen nicht wiederkommen, ist die Kryolipolyse eine gute Methode, die Körpersilhouette dauerhaft zu konturieren. Für ein optimales Ergebnis sind zumeist zwei bis drei Sitzungen pro Areal notwendig. kryolipolyse erlangen

Was ist nach der Kryolipolyse in Erlangen zu beachten?

Entscheidend für ein wünschenswertes Ergebnis und eine erfolgreiche Behandlung ist der körpereigene Stoffwechselprozess, denn dieser ist für den Abtransport der Fettzellen zuständig. Daher ist es empfehlenswert, nach der Kryolipolyse auf eine entsprechende Ernährung und Bewegung zu achten, um den Stoffwechsel anzuregen und somit die Therapie zu unterstützen. Sind bei Ihrem Beratungsgespräch Indikatoren für einen schlechten Stoffwechsel erkennbar, empfehlen wir eine professionelle Stoffwechselanalyse.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einer Kryolipolyse

Generell gilt die Kryolipolyse als sehr schonend und risikoarm. Häufig treten nach der Behandlung leichte Beschwerden wie Schwellungen, Hautrötungen und Blutergüsse auf. Diese sind in der Regel unbedenklich und bilden sich innerhalb kurzer Zeit wieder zurück. Zudem kann die Empfindsamkeit an den behandelten Körperstellen vorübergehend durch die Kälteeinwirkung gestört sein. Sowohl ein Taubheitsgefühl als auch eine Überempfindlichkeit sind möglich. Auch diese Beschwerden klingen erfahrungsgemäß zügig ab. Sehr selten bilden sich nach der Kryolipolyse Knötchen im Fettgewebe. Das Risiko eines unregelmäßigen Ergebnisses und einer Dellenbildung ist bei erfahrenen Fachärzten ebenfalls äußerst gering.

Ihr Experte für die Kryolipolyse in Erlangen

Haben Sie trotz regelmäßigem Sport und einer ausgewogenen Ernährung hartnäckige Fettpolster zu beklagen und fühlen sich damit nicht mehr richtig wohl?

Mit Dr. med. Andreas Grimm haben Sie einen erfahrenen und einfühlsamen Experten an Ihrer Seite, der auf Ihre Sorgen und Wünsche eingeht. Als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie verfügt Dr. med. Grimm über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Kryolipolyse. Gerne nimmt er sich für Sie Zeit, um Sie in einem umfassenden und ausführlichen persönlichen Beratungsgespräch über die vorbereitenden Maßnahmen, über den Ablauf der Behandlung, über die Nachsorge und über die möglichen Risiken aufzuklären.

Im Überblick

Kryolipolyse in Erlangen
  • Art der Behandlung: minimal-invasive Behandlung
  • Behandlungsdauer: etwa 1 Stunde
  • Narkoseart: keine
  • Aufenthalt: ambulant
  • Gesellschaftsfähig: sofort
  • Empfohlene körperliche Schonung: keine Schonung notwendig
  • Nachsorge: keine besondere Nachsorge notwendig, ggf. Massagen

Warum sollten Sie eine Kryolipolyse in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Kryolipolyse bei uns beinhaltet:
unverbindliches Erstberatungsgespräch und individuell geführtes fachärztliches Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie umfassende, persönliche fachärztliche Vorsorge und Beratung Behandlung mit Geräten auf dem neuesten Stand der Technik ambulante Nachsorge und Kontrolluntersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
kryolipolyse in erlangen

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Kryolipolyse in Erlangen

„Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich sagen, dass eine „Fett weg mit Kälte"-Behandlung nur dann sinnvoll ist, wenn die Interessenten bereits ihr persönliches Zielgewicht erreicht haben. Deshalb mache ich mir im individuellen Beratungsgespräch immer einen umfassenden Eindruck. Ich weise gegebenenfalls auch darauf hin, wenn ich den Eingriff für nicht sinnvoll erachte. Denn die Interessenten sollen von der Behandlung bestmöglich und nachhaltig profitieren.“

Bauchdeckenstraffung

Okt 07, 2016 von simonboe 0 Kommentaren

Bauchdeckenstraffung in Erlangen – ein Plus für Ihr Wohlbefinden

Eine Bauchdeckenstraffung in Erlangen (sog. Abdominoplastik) oder am Standort Nürnberg kann Ihnen – vermittelt über ein subjektiv empfundenes Gefühl gesteigerter körperlicher Attraktivität – zu einem deutlichen Plus an persönlichem Wohlbefinden und Vitalität verhelfen. Denn wer sich in seinem Körper und seiner Haut rundum wohlfühlt, der strahlt das auch aus!

Welche Gründe gibt es für eine Bauchdeckenstraffung in Erlangen?

Nach einer Schwangerschaft: Die Bauchdecke und die darunter liegenden Gewebe- und Muskelschichten werden während einer Schwangerschaft stark gedehnt und auch durch den Einfluss der weiblichen Hormone in ihrer Spannkraft beeinträchtigt. Bei manchen Frauen bildet sich dieses überdehnte und erschlaffte Bauchgewebe – trotz gesunder Ernährung, intensiver gymnastischer Übungen und Massagen über einen angemessenen Zeitraum – nicht vollständig zurück. Dies kann sich bei betroffenen Frauen schließlich negativ auf das körperliche und damit auch auf das seelische Wohlbefinden auswirken.

Nach starkem Gewichtsverlust: Personen, die durch eine längerfristige Ernährungsumstellung oder eine Diät in Verbindung mit einem ausgewogenen Sportverhalten ihr Gewicht stark reduzieren konnten, fühlen sich oftmals – trotz starkem Gewichtsverlust – nicht in dem ersehnten Ausmaß wohl in ihrer Haut, da zurückbleibende Hautüberschüsse oder auch eine sog. Fettschürze die körperliche Attraktivität und das Selbstbewusstsein noch immer beeinträchtigen. Sollten trotz ausreichendem Gewichtsverlust noch hartnäckige Fettpolster (z. B. an den Flanken) verbleiben, kann die Bauchdeckenstraffung durch eine Fettabsaugung an den jeweiligen Körperregionen ergänzt werden.

Eine Straffungsoperation ist keine Maßnahme zur Gewichts- bzw. Fettreduktion. Bei bestehendem stark ausgeprägten Übergewicht sind vor einer Bauchdeckenstraffung zunächst gewichtsreduzierende Maßnahmen (z. B. Diät in Kombination mit Sport) empfehlenswert.

bauchstraffung erlangen

Erstberatungsgespräch vor einer Bauchdeckenstraffung in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Sollten Sie sich für eine Bauchdeckenstraffung in Erlangen interessieren, überlegen Sie sich bitte vorab genau, was Sie an Ihrer Bauchregion stört, welches Behandlungsergebnis Sie erwarten, welche Bedenken Sie haben etc. Je konkreter Sie Ihre Wünsche und Erwartungen formulieren, desto individueller kann ich Sie beraten. Sollten Sie in der Vorgeschichte bereits operative Eingriffe (gleich welcher Art) in der Bauchregion oder am Unterleib gehabt haben, bitte ich Sie, dies im Rahmen des Erstberatungsgesprächs aktiv anzusprechen und Ihnen vorliegende ärztliche Unterlagen zu unserem Beratungsgespräch mitzubringen.

Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Im Rahmen unseres persönlichen Erstberatungsgesprächs in Erlangen werden Sie zunächst umfassend körperlich untersucht, um das für Sie geeignete Behandlungsverfahren auswählen zu können. Sie werden in diesem Zusammenhang nicht nur eingehend über die Methode der Bauchdeckenstraffung (z. B. Bauchdeckenstraffung mit oder ohne Nabelversetzung), sondern auch über die Vor- und Nachteile möglicher Kombinationsbehandlungen (z. B. zusätzliche Fettabsaugung) oder über Alternativverfahren (z. B. nur Fettabsaugung) informiert. Zur Verlaufs- und Erfolgskontrolle sowie zu medizinischen Dokumentationszwecken werden Sie im Rahmen unseres persönlichen Beratungsgesprächs auch fotografiert. Anhand der Fotos Ihrer Bauchregion bespreche ich dann mit Ihnen gemeinsam das Vorgehen des ausgewählten Behandlungsverfahrens und das angestrebte Ergebnis Ihrer Behandlung. Zur Veranschaulichung zeige ich Ihnen bei Bedarf anonymisierte Fotobeispiele mit vergleichbarer Ausgangssituation vor und nach einer entsprechenden Behandlung. Zum Abschluss kläre ich Sie ausführlich über die empfohlene Operationstechnik auf, die in Ihrem Fall zur Anwendung kommen soll.

Wenn Sie an einer Bauchdeckenstraffung in Erlangen interessiert sind, vereinbaren Sie gern telefonisch oder per E-Mail einen Termin für ein Beratungsgespräch oder setzen Sie sich über das Kontaktformular mit mir in Verbindung.

 

Was vor der Bauchdeckenstraffung in Erlangen erfolgt

Aufklärungsgespräch vor der Operation: Haben Sie sich dazu entschieden, Ihre Bauchdecke straffen zu lassen, findet ein weiteres persönliches Aufklärungsgespräch in meiner Praxis statt. Hier sollten Sie mir alle Fragen stellen, die Ihnen möglicherweise noch eingefallen sind. Ich werde Sie auch über alle erforderlichen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte) informieren. Des Weiteren werden Sie über gesundheitsrelevantes Verhalten vor und nach der Abdominoplastik in Erlangen informiert.

Ihre Vorbereitung auf den Operationstermin:

  • Vier Wochen vor dem Operationstermin sollten Sie den Konsum von Nikotin und Alkohol auf ein Minimum reduzieren, da Sie dadurch mithelfen können, Risiken während und nach der Operation (z. B. Wundheilungsstörungen) zu reduzieren.
  • Zwei Wochen vor der Bauchdeckenstraffung sollten Sie keine Medikamente einnehmen, die den Wirkstoff Acetylsalicylsäure (z. B. Aspirin) enthalten, da diese Medikamente während und nach der Operation zu einem erhöhten Blutungsrisiko führen können.
  • Am Tag der Operation sollten Sie sich in einem guten gesundheitlichen Zustand befinden. Bitte tragen Sie keine Hautcreme oder Bodylotion auf, da dies das Anzeichnen der Schnittführung erschwert.
  • Für das Anzeichnen der Schnittführung am Tag der Operation bitten wir Sie entsprechende Unterwäsche bzw. Badebekleidung mitzubringen, damit der Narbenverlauf an möglichst diskreter Stelle geplant werden kann.
  • Für den Tag nach der Operation sollten Sie sich bequeme, leger sitzende Kleidung mitbringen und bedenken, dass Sie in den ersten zwei Wochen nach der Operation nicht selbst ein Auto steuern oder schwer heben dürfen.

Operationsverlauf und Klinikaufenthalt bei einer Bauchdeckenstraffung in Erlangen

Unmittelbar vor der Operation: Am Tag der Bauchdeckenstraffung in Erlangen werden Sie stationär in unserer Klinik aufgenommen und es erfolgt ein persönliches Aufklärungsgespräch mit unserem Anästhesisten. Unmittelbar vor der Operation erfolgt die Anzeichnung der zu straffenden Regionen sowie der Schnittführung am Unterbauch (hierfür orientieren wir uns an der von Ihnen mitgebrachten Unterwäsche bzw. Badebekleidung).

Die Operation: Im Anschluss wird die Bauchdecke über einen Unterleibsschnitt gestrafft und ggf. der Nabel neu positioniert. Im Sinne einer „inneren Korsage“ wird die Muskulatur ober- und unterhalb des Nabels gestrafft. Diese Kombination verschiedener Teilschritte führt zu einer optimalen und bleibenden Bauchsilhouette. Danach wird der Bauch mit feinen, selbstauflösenden Fäden verschlossen. Durch diese speziellen Fäden und eine moderne Nahttechnik wird die Bildung feiner Narben unterstützt. Der gesamte Eingriff dauert ca. ein bis drei Stunden in Vollnarkose. Abschließend wird Ihnen eine elastische Bauchbinde angelegt, wodurch Ihr Oberkörper ausreichend stabilisiert wird, damit Sie sich bereits am Tag der Operation wieder aktiv bewegen können.

Stationärer Aufenthalt: Damit Sie sich von der Operation und der Vollnarkose angemessen erholen können, werden Sie nach der Bauchdeckenstraffung in Erlangen die Nacht in unserer Klinik verbringen. Eine ausgebildete Fachkraft wird sich in dieser Zeit vollumfänglich um Sie kümmern. Da im Anschluss an eine Bauchdeckenstraffung eine übermäßige Zugspannung auf die Operationsnähte vermieden werden muss, werden Sie bei uns über den gesamten Klinikaufenthalt hinweg in eine bauchdeckenentlastende Liegeposition gebracht. Sie dürfen und sollen aber jederzeit aufstehen und sich bewegen (idealerweise in leicht gebeugter Körperhaltung), um Ihren Kreislauf zu aktivieren und das Thromboserisiko zu reduzieren. Alles, was Sie aus medizinischer Sicht für die postoperative Versorgung benötigen (z. B. schmerzstillende und abschwellende Medikamente, ggf. Antibiotika, Stützstrümpfe und Spritzen zur Thromboseprophylaxe), erhalten Sie von uns. Nach der Entlassung erfolgt die weitere Nachsorge ambulant durch mich und mein Praxisteam.

bauchdeckenstraffung erlangen

Was ist nach der Bauchdeckenstraffung in Erlangen zu beachten?

Zweiwöchige Auszeit: Um ein optimales Behandlungsergebnis gewährleisten zu können, sollten Sie sich nach der Abdominoplastik in Erlangen mindestens zwei Wochen durchgängig schonen (z. B. Aussetzen der Berufstätigkeit). Wenn Sie einem Beruf mit hoher körperlicher Belastung nachgehen, sollten Sie Ihren Beruf vorsorglich drei Wochen nicht ausüben. Zudem sollten Sie aus gesundheitlichen und versicherungstechnischen Gründen während der ersten zwei Wochen keine Fortbewegungsmittel (Fahrrad, Auto etc.) selbst steuern.

Die ersten Tage nach der Operation: In den ersten Tagen nach der Bauchdeckenstraffung in Erlangen sollten Sie unbedingt Ihre Bauchdecke schonen und langes Sitzen vermeiden. Bitte achten Sie beim Aufstehen auf die Entlastung der Bauchdecke (z. B. durch Abstützen oder Hochziehen). Beim Laufen sollten Sie Ihren Oberkörper leicht gebeugt halten und auf starkes Strecken oder Beugen verzichten. Zum Schlafen/Liegen sollten Sie auch zu Hause das Kopfteil Ihres Bettes hochstellen und unter Ihre Knie eine Rolle legen, um die Bauchregion und die Operationsnaht zu entlasten. Duschen sollten Sie in den ersten Tagen nach der Operation nicht. Darüber hinaus erhalten Sie von uns ein hochwertiges, ggf. maßangefertigtes Kompressionsmieder zur Unterstützung Ihrer neuen Bauchform, das Sie in den ersten drei Monaten durchgehend tagsüber wie nachts tragen sollten.

Narbenpflege: Ab der dritten Woche nach der Bauchdeckenstraffung in Erlangen können Sie mit der Narbenpflege durch geeignete Salben und Cremes beginnen. In den ersten sechs Monaten sollten Sie die Narbe absolut keiner Sonneneinstrahlung aussetzen, damit Sie Ihrem Hautton entsprechend verblassen kann.

Körperliche Aktivität:

  • Vom ersten Tag an dürfen und sollen Sie sich ausreichend bewegen (auf bauchentlastende Körperhaltung achten!).
  • Drei Monate sollten Sie auf größere körperliche Anstrengungen und das Heben von Lasten über zehn Kilogramm dringend verzichten.
  • Ab der siebten Woche können Sie leichte sportliche Aktivitäten wieder aufnehmen.
  • Nach etwa drei Monaten dürfen Sie wieder intensiveres Fitness- und Krafttraining aufnehmen und Sauna- oder Dampfbäder besuchen.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einer Bauchdeckenstraffung

Für einen erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist eine Bauchdeckenstraffung ein sog. Routineeingriff, der mit geringen Risiken verbunden ist. Im Rahmen unseres persönlichen Aufklärungsgesprächs werden Sie von mir und meinen anästhesiologischen Kolleginnen und Kollegen über allgemeine und spezifische Risiken aufgeklärt, die mit einer Bauchdeckenstraffung einhergehen können. In Einzelfällen kann es allerdings wie bei jedem anderen operativen Eingriff zu mehr oder weniger beeinträchtigenden Begleiterscheinungen und Komplikationen kommen.

Beispiele für spezielle Risiken bei einer Bauchdeckenstraffung: Es können Schwellungen, Blutergüsse und Sensibilitätsstörungen der Haut in der Bauchregion entstehen, die sich allerdings normalerweise in den ersten Wochen nach der Operation wieder zurückbilden. Die Hautnarbe wird für gewöhnlich nach Ablauf einiger Wochen blasser und gleicht sich dem Umgebungshautton zunehmend an. Durch das durchgehende Tragen Ihres Kompressionsmieders unterstützen Sie maßgeblich den Heilungsprozess sowie eine verblassende und feine Narbenbildung.

Beispiele für allgemeine Operationsrisiken: Bei einigen wenigen Personen (insbesondere, wenn sie aus medizinischer Sicht einer Risikogruppe angehören, also z. B. Raucher oder Diabetiker sind) können allerdings Wundheilungsstörungen und/oder -verzögerungen auftreten, die durch nachfolgende medizinische und chirurgische Eingriffe korrigiert werden können. In sehr seltenen Fällen kann eine tiefe Beinvenenthrombose entstehen – das Auftreten dieser Komplikation wird aber durch die Gabe von spezifischen Medikamenten und ausreichende Bewegung (bereits am Tag der Operation) stark verringert.

Ihr Experte für die Bauchdeckenstraffung in Erlangen

Sind Sie nach Schwangerschaft oder starkem Gewichtsverlust unzufrieden mit der Form Ihres Bauches und fühlen sich nicht mehr richtig wohl?

Mit Dr. med. Andreas Grimm haben Sie einen erfahrenen und einfühlsamen Experten an Ihrer Seite, der auf Ihre Sorgen und Wünsche eingeht. Als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie verfügt Dr. med. Grimm über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Bauchdeckenstraffung. Gern nimmt er sich für Sie Zeit, um Sie in einem umfassenden und ausführlichen persönlichen Beratungsgespräch über die vorbereitenden Maßnahmen, den Ablauf der Operation, die Nachsorge und mögliche Risiken aufzuklären.

Im Überblick

Bauchdeckenstraffung in Erlangen
  • Art der Behandlung: Operation
  • Behandlungsdauer: 1 bis 3 Stunden
  • Narkoseart: Vollnarkose
  • Aufenthalt: stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: ca. 6 Wochen
  • Nachsorge: ambulante Nachsorge und maßgefertigtes Kompressionsmieder

Warum sollten Sie eine Bauchdeckenstraffung in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Bauchdeckenstraffung bei uns beinhaltet:
unverbindliches Beratungsgespräch umfassende persönliche Vor- und Nachsorge Bauchdeckenstraffung nach den modernsten medizinischen Standards Übernachtung inklusive Verpflegung in unserer Klinik hochwertiges, ggf. maßangefertigtes Kompressionsmieder Folgekostenversicherung ambulante Nachsorge und Kontrolltermine
 
bauchdeckenstraffung in erlangen

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Bauchdeckenstraffung in Erlangen

"Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich sagen, dass eine Bauchdeckenstraffung nur dann sinnvoll ist, wenn die Interessenten bereits ihr persönliches Zielgewicht erreicht haben. Deshalb mache ich mir im persönlichen Beratungsgespräch immer einen umfassenden Eindruck. Ich weise gegebenenfalls auch darauf hin, wenn ich den Eingriff für noch nicht sinnvoll erachte, da es sich um einen aufwendigen Eingriff handelt, von dem die Interessenten bestmöglich und nachhaltig profitieren sollen."