+49 (0) 911 / 54 800 70
class="blogpost_title">Stirnlifting
Mai 26, 2017 Kategorie:: gesicht

Stirnlifting in Erlangen – für eine verjüngte, entspannte Ausstrahlung

Falten auf der Stirn sowie Zornesfalten zwischen den Augenbrauen sind Anzeichen natürlicher Alterung. Da die Elastizität der Stirnhaut im Laufe der Jahre nachlässt, entsteht häufig ein Hautüberschuss um das Oberlid und die Augenbrauen beginnen abzusinken. Dies lässt Sie müde, angestrengt oder gar zornig aussehen, obwohl Ihr Äußeres Ihrem Lebensgefühl gar nicht entspricht. Mit einem Stirnlifting In Erlangen kann Ihnen durch eine Straffung der Stirn und Anhebung der Augenbrauen ein spürbar und auch sichtbar jüngeres und frischeres Aussehen zurückgegeben werden.

Welche Gründe gibt es für ein Stirnlifting in Erlangen?

Auf der Stirn zeichnen sich die Zeichen des Alters häufig recht deutlich ab. Die Mimik kann mit der Zeit tiefe Spuren hinterlassen und die Augenbrauen können sich absenken, sodass sie auf das Gesicht drücken. Oftmals hat dies einen müden oder mürrischen Ausdruck zur Folge. Ein Stirnlifting kann die gesenkten Partien wieder anheben und das Gesicht offener und freundlicher wirken lassen. Die Stirnstraffung in Erlangen kann sowohl als einzelne Behandlung durchgeführt werden oder aber in Kombination mit einem Facelifting oder einer Augenlidstraffung erfolgen. Oftmals ist ein Stirnlift auch eine unverzichtbare Ergänzung des kompletten Facelifts. Die individuell geeignetste Methode ermittle ich gemeinsam mit Ihnen. In der Regel kommt ein Stirn- oder ein Brauenlifting erst ab dem vierzigsten Lebensjahr infrage.

Erstberatungsgespräch vor einem Stirnlifting in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Haben Sie sich bereits mit dem Gedanken beschäftigt, ein Stirnlifting durchführen zu lassen, sollten Sie sich im Vorfeld bitte genau überlegen, was Sie an Ihrer Stirn- und Brauenpartie stört, welches Ergebnis Sie sich von einer Stirnstraffung erhoffen und welche möglichen Bedenken Sie diesbezüglich haben. Je konkreter Sie Ihre Vorstellungen und Wünsche bezüglich Ihrer Stirnstraffung in Erlangen formulieren, desto individueller und exakter kann ich auf Ihre Sorgen und Wünsche eingehen und Sie beraten. Haben Sie dazu Notizen, Skizzen oder Bilder angefertigt, bringen Sie diese bitte zu unserem Erstberatungsgespräch mit. Sollten Sie bereits eine Operation im Bereich des Gesichtes gehabt haben, bringen Sie bitte alle relevanten ärztlichen Unterlagen, Gutachten oder Ähnliches zum Erstberatungsgespräch mit.

Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Für mich ist es essentiell, ein umfassendes Verständnis von Ihren Erwartungen, Wünschen und eventuell auch Bedenken zu bekommen. Deshalb ist es unerlässlich, dass wir in einer entspannten und professionellen Gesprächsatmosphäre alle Ihre Fragen zum Stirnlifting in Erlangen klären können. Ich möchte Sie bestmöglich beraten und unterstützen. Daher ist es meine Absicht, Ihnen konkrete und ehrliche Antworten auf Ihre Fragen und überdies alle wesentlichen Informationen zum Thema Stirnlifting in Erlangen zu geben. Nach einer umfassenden ärztlichen Untersuchung kläre ich Sie eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten der Stirnstraffung und über etwaige Kombinationsbehandlungen (z. B. Facelifting, Augenlidstraffung, Botox®, Faltenbehandlung mit Eigenfett, Fadenlifting, Vampire Lift, Faltenunterspritzung) auf. Im Anschluss daran führe ich die medizinische Dokumentation durch: Hierbei fertige ich Fotos an, um eine Verlaufs- und Erfolgskontrolle durchführen zu können und das angestrebte Ergebnis detailliert mit Ihnen zu besprechen.

Bei Interesse an einem Stirnlifting in Erlangen vereinbaren Sie gern einen Termin für ein Erstberatungsgespräch per E-Mail, Telefon oder über das Kontaktformular mit mir.

 

Was vor dem Stirnlifting in Erlangen erfolgt

Aufklärungsgespräch vor der Operation: Haben Sie sich endgültig für ein Stirnlifting in Erlangen entschieden, findet im Anschluss an die Erstberatung das persönliche Aufklärungsgespräch statt. Dabei informiere ich Sie über die notwendigen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte), die für die Stirnstraffung erforderlich sind, welche Sie bitte von Ihrem Hausarzt durchführen lassen. Ergänzend erhalten Sie von mir eine Beratung, wie Sie durch die Einhaltung einfacher Verhaltensregeln vor und nach dem Stirnlifting in Erlangen zu einem bestmöglichen Behandlungsergebnis beitragen können. Haben Sie seit unserem Erstgespräch noch weitere Fragen, so können Sie diese im Aufklärungsgespräch in Ruhe mit mir besprechen.

Ihre Vorbereitung auf den Operationstermin:

  • Bitte verzichten Sie ab vier Wochen vor der Stirnstraffung in Erlangen auf Nikotin bzw. nikotinhaltige Ersatzprodukte und auf Alkohol, um das Komplikationsrisiko (z. B. Wundheilungsstörungen und -verzögerungen) gering zu halten.
  • Nehmen Sie zwei Wochen vor dem Stirnlifting keine Acetylsalicylsäure-haltigen Medikamente (z. B. Aspirin®) mehr ein, um eine verstärkte Blutung (auch nach der OP) zu verhindern.
  • Bitte informieren Sie uns umgehend, sollten Sie sich am Tag der Stirnstraffung unwohl fühlen – so vermeiden Sie mögliche Komplikationen.
  • Bitte verwenden Sie am Tag der Operation keine fetthaltigen Pflegeprodukte, da dies das Anzeichnen der Operationsbereiche erschwert.

Operationsverlauf und Klinikaufenthalt bei einem Stirnlifting in Erlangen

Unmittelbar vor der Operation: Vor dem Stirnlifting in Erlangen findet ein persönliches Aufklärungsgespräch mit unserem Facharzt für Anästhesie statt, in dem er Sie über die Narkose und die damit verbundenen Risiken aufklärt. Unmittelbar vor dem Eingriff zeichne ich die Schnittführung in den Operationsgebieten an.

Die Operation: Je nach Diagnose und Ihrem individuellen Behandlungsbedarf gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein Stirnlifting in Erlangen durchzuführen. Das Stirnlifting findet meist in einer speziell entwickelten Dämmerschlafnarkose (Neuroleptanalgesie) statt. Mit dieser Narkoseart haben Sie auch nach Abklingen der Narkose keine Schmerzen. Zudem hat die Dämmerschlafnarkose den Vorteil, dass Sie selbständig atmen können und die Mimik sowie die Muskelaktivität im Gesicht bestehen bleiben. Je nach Art und Umfang des Eingriffs kann die Operation zwischen einer und eineinhalb Stunden dauern. Folgende Operationsmethoden können zur Anwendung kommen:

Brauenlift – Vergrößerung der Augenpartie: Haben sich die Augenbrauen über die Augen gesenkt, erscheinen diese kleiner und das Gesicht wirkt insgesamt müde. Beim Augenbrauenlift entferne ich mittels eines halbmondförmigen Schnittes am Rand der oberen Augenbraue einen Hautstreifen und straffe so die Augenpartie.

Stirnlift – Glättung von Stirn- und Augenpartie: Meist hinterlässt ein Stirnlifting eine längere Narbe am Haaransatz oder in den Haaren. So setze ich bei dieser Methode an der Grenze zwischen Stirn und Haaransatz vier bis sechs kleine Schnitte und straffe und glätte so die Stirn- und Augenpartie. Oftmals kann durch ein so durchgeführtes Stirnlift eine Lidkorrektur umgangen werden, da ich gleichzeitig auch die Augenbrauen nach oben versetzen kann, wodurch sich die Augen optisch vergrößern.

Endoskopisches Stirnlift:
Mit Hilfe des Endoskops (ein kleiner Schlauch, an dessen Ende sich eine Kamera befindet), das durch kleine Einschnitte im behaarten Kopfbereich unter die Haut gebracht werden kann, ist es mir möglich, das Bindegewebe anzuheben. Das Endoskopische Stirnlift eignet sich gut, wenn sich erste Alterserscheinungen zeigen. Liegt eine starke Gesichtsalterung vor, muss ich in jedem Fall auf die klassische Schnittmethode zurückgreifen.

Stationärer Aufenthalt: Das Stirnlifting kann ambulant oder stationär durchgeführt werden. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir einen Aufenthalt über Nacht in unserer Praxisklinik. In diesem Fall kümmert sich unser geschultes Fachpersonal durchgehend professionell um Sie und sorgt für Ihr Wohlbefinden.

Was ist nach dem Stirnlifting in Erlangen zu beachten?

Die ersten Tage nach der Operation: Alles was Sie für die postoperative Nachsorge brauchen, erhalten Sie von uns (u. a. schmerzstillende und abschwellende Medikamente, ggf. Antibiotika). In den ersten Tagen sollten Sie viel liegen und das Gesicht durchgängig mit Kühlpads kühlen. Der Oberkörper sollte sich in leicht erhöhter Position befinden. Darauf sollten Sie auch nachts achten und sich nicht zur Seite drehen. Sie sollten zudem unbedingt darauf bedacht sein, größere Anstrengungen zu vermeiden und sich beispielsweise nicht mit dem Kopf nach unten zu bücken. Beim Niesen und Husten sollten Sie den Mund geöffnet halten, um Druckaufbau zu vermeiden. Duschen dürfen Sie von der Brust abwärts. Die Fäden entferne ich nach zehn Tagen, danach können Sie damit beginnen, Ihre Stirn regelmäßig leicht zu massieren.

Auszeit und körperliche Schonung:
Während der ersten Woche ist es Ihnen noch nicht erlaubt, Auto zu fahren. Sie können sich leicht im Haus betätigen, jedoch keine schweren Lasten heben. Leichtere körperliche Betätigungen wie Schwimmen können Sie nach der vierten Woche wieder aufnehmen. Anstrengende und intensive Sportarten sollten Sie erst nach sechs Wochen wieder durchführen. In den ersten drei Monaten nach der Stirnstraffung in Erlangen sollten Sie gänzlich auf Sauna- und Solarienbesuche verzichten.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen eines Stirnliftings

Beispiele für spezielle Risiken bei einem Stirnlifting: Dank moderner OP-Methoden stellt das Stirnlifting heutzutage einen sicheren Eingriff dar. Dennoch gibt es auch hier mögliche Risiken und Komplikationen, die es zu berücksichtigen gilt. Schwellungen, Rötungen und eine erhöhte Empfindlichkeit der betroffenen Hautpartien zählen zu den häufigeren Beschwerden nach einem Stirnlifting. Diese sind jedoch vollkommen normal und vergehen meist von selbst wieder. Selten treten nach der Operation Hämatome, Nachblutungen oder Wundheilungsstörungen auf. Letztere kann zu übermäßiger Narbenbildung mit schwulstigen, wuchernden oder auch juckenden Narben führen. Darüber hinaus sind auch Infektionen möglich. Diese können lokal begrenzt und schnell behandelbar sein oder sich im seltenen Fall auch im Organismus ausbreiten. Durch die strenge Einhaltung geltender Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen ist das Infektionsrisiko jedoch äußerst gering.

Beispiele für allgemeine Operationsrisiken:
Vor allem bei Angehörigen von Risikogruppen (z. B. bei Rauchern oder Diabetikern) können Wundheilungsstörungen und/oder -verzögerungen auftreten. Regelhaft führen wir nach der Operation eine Thromboseprophylaxe durch, auch wenn das Entstehen tiefer Beinvenenthrombosen eine sehr seltene Komplikation ist. Die für den Eingriff erforderliche Narkoseart kann zu Komplikationen wie allergischen Reaktionen oder Herz-Kreislauf-Störungen führen. Dieses Risiko kann jedoch in unserer Privatklinik durch den Einsatz erfahrener Fachärzte für Anästhesie auf ein Minimum reduziert werden.

Ihr Experte für das Stirnlifting in Erlangen

Altersbedingt herabgesenkte Augenbrauen, ein Hautüberschuss im Brauenbereich und Falten auf der Stirn stören Sie und Sie möchten Ihr junges und frisches Aussehen zurück?

Dr. Andreas Grimm steht Ihnen als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise zur Seite. Er klärt Sie sorgsam auf, geht behutsam und einfühlsam auf Ihre Wünsche ein und erarbeitet mit Ihnen gemeinsam das für Sie bestmögliche Ergebnis eines Stirnliftings in Erlangen.



Im Überblick

Stirnlifting in Erlangen
  • Art der Behandlung: Operation
  • Behandlungsdauer: 1 bis 1,5 Stunden
  • Narkoseart: spezielle Dämmerschlafnarkose
  • Aufenthalt: ambulant oder stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 bis 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: ca. 4 bis 6 Wochen, abhängig vom beruflichen Belastungsgrad auch länger
  • Nachsorge: ambulante Nachsorge, Kompressionsbandage

Warum sollten Sie ein Stirnlifting in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Ein Stirnlifting bei uns beinhaltet:





unverbindliches Erstberatungsgespräch und individuell geführtes fachärztliches Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
umfassende, persönliche fachärztliche Vorsorge und Beratung
fachärztlich durchgeführtes Stirnlifting nach den neuesten und schonendsten medizinischen Standards
bei stationärem Aufenthalt: Übernachtung inklusive Rundumversorgung und -verpflegung in unserer Privatklinik
ambulante Nachsorge und Kontrolluntersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

 



Dr. med. Andreas Grimm

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für das Stirnlifting in Erlangen

„Das Stirnlifting ist eine wirkungsvolle und risikoarme Methode, um die Augenbrauenpartie und die Stirn zu straffen sowie zu glätten und so zu einem verjüngten und frischeren Aussehen zu gelangen. Um sicherzustellen, dass das Behandlungsergebnis auch im Einklang mit Ihren Erwartungen und Wünschen ausfällt, berate ich Sie nicht nur umfassend, sondern auch ehrlich.“