+49 (0) 911 / 54 800 70
class="blogpost_title">Ohrenkorrektur
Mai 26, 2017 Kategorie:: gesicht

Ohrenkorrektur in Erlangen – verbessern Sie Ihr Erscheinungsbild

Abstehende oder asymmetrische Ohren treten oft erblich bedingt auf und stellen vielfach einen ästhetischen Störfaktor für Betroffene dar. Neben den sogenannten Segelohren (Otospotasis), unter denen etwa jeder 20. Europäer leidet, fühlen sich Personen auch durch Ohren von unterschiedlicher Größe oder durch als zu groß empfundene Ohren gehemmt. Bereits im Kindesalter kann sich die Unzufriedenheit mit der Stellung oder Form der Ohren festigen und eine operative Behandlung sinnvoll sein. Bei einer Fehlstellung der Ohren kann eine Ohrenkorrektur in Erlangen unabhängig vom Alter der Patienten helfen. Verbessern Sie Ihr Erscheinungsbild und Ihr psychisches Wohlbefinden.

Welche Gründe gibt es für eine Ohrenkorrektur in Erlangen?

Körperliche Beeinträchtigungen: Bei einer Fehlstellung der Ohren liegt keine körperliche Beeinträchtigung im eigentlichen Sinne vor, da das Hörvermögen von dieser Fehlbildung nicht beeinflusst wird.

Psychische Belastungen: Oftmals sind die psychischen Belastungen bei Betroffenen sehr groß. Besonders Kinder sind häufig den Hänseleien von Gleichaltrigen ausgesetzt. So können Minderwertigkeitsgefühle, Scham, Angst vor Spott und im schlimmsten Fall schwere Persönlichkeitsstörungen die Folgen einer Fehlstellung der Ohren sein. Auch im Erwachsenenalter kann der Wunsch nach einer Korrektur der Ohren entstehen. Durch die Neuformung und Fixierung des Ohrknorpels können die Ohren symmetrisch angelegt oder eine Verkleinerung der Ohren erzielt werden. Bereits mit dem fünften Lebensjahr ist das Wachstum des äußeren Ohres größtenteils abgeschlossen, sodass eine Operation auch bei kleinen Patienten problemlos durchführbar ist. Wachstumsstörungen sind nach operativen Neuformungen kaum zu erwarten. Durch die frühzeitige Ohrenkorrektur in Erlangen kann Kindern der Leidensdruck durch Hänseleien erspart werden.

Erstberatungsgespräch vor einer Ohrenkorrektur in Erlangen

Vor dem Erstberatungsgespräch: Sollten Sie sich dafür interessieren, sich die Ohren anlegen zu lassen, machen Sie sich bitte Gedanken, welche Erwartungen und möglicherweise auch Bedenken Sie bezüglich einer Ohrenkorrektur in Erlangen haben und welches Behandlungsergebnis Sie sich erhoffen. Je konkreter Ihre Vorstellungen und Wünsche bezüglich der Operation sind, desto individueller und angemessener kann ich Sie beraten. Dazu angefertigte Notizen, Skizzen oder Bilder können Sie gerne zu unserem Erstberatungsgespräch mitbringen. Sollten Sie bereits einen operativen Eingriff im Gesicht oder im Bereich der Ohren gehabt haben, bringen Sie bitte alle relevanten ärztlichen Unterlagen, Gutachten oder Ähnliches zum Erstgespräch mit.

Ihr persönliches Erstberatungsgespräch: Ein umfassendes Verständnis von Ihren Wünschen, Erwartungen und möglicherweise auch Bedenken zu bekommen, ist für mich äußerst wichtig. Aus diesem Grund können Sie mir in einer entspannten und professionellen Gesprächsatmosphäre alle Ihre Fragen zur Ohrenkorrektur in Erlangen stellen. Da ich Sie bei Ihrer Entscheidung optimal unterstützen möchte, ist es mein Ziel, dass Sie von mir alle wichtigen Informationen zum Thema Ohrenkorrektur erhalten. Nach der umfassenden ärztlichen Untersuchung kläre ich Sie eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten der Ohrenkorrektur sowie über mögliche Kombinationsbehandlungen (z. B. Kinnkorrektur, Faltenunterspritzung, Botoxbehandlung, Faltenbehandlung mit Eigenfett) auf. Anschließend führe ich die gesetzlich vorgeschriebene medizinische Dokumentation durch: Hierbei fertige ich Fotos an, um eine Verlaufs- und Erfolgskontrolle durchführen zu können und das angestrebte Ergebnis detailliert mit Ihnen zu besprechen.

Bei Interesse an einer Ohrenkorrektur in Erlangen vereinbaren Sie gern einen Termin für ein Erstberatungsgespräch – per E-Mail, Telefon oder über das Kontaktformular können Sie sich mit mir in Verbindung setzen.

 

Was vor der Ohrenkorrektur in Erlangen erfolgt

Aufklärungsgespräch vor dem Eingriff: Ist Ihre Entscheidung auf eine Ohrenkorrektur in Erlangen gefallen, folgt auf die Erstberatung ein persönliches Aufklärungsgespräch. Dabei informiere ich Sie über die notwendigen ärztlichen Voruntersuchungen (z. B. Laborwerte), welche für den Eingriff erforderlich sind. Wir bitten Sie, diese von Ihrem Hausarzt durchführen zu lassen. Weiterhin erhalten Sie eine Beratung, wie Sie vor und nach der Ohrenkorrektur durch einfache Verhaltensmaßnahmen zu einem bestmöglichen Ergebnis beitragen können. Falls Ihnen seit unserem Erstgespräch weitere Fragen eingefallen sind, ist das Aufklärungsgespräch der ideale Zeitpunkt, diese Anliegen in Ruhe mit mir zu besprechen.

Ihre Vorbereitung auf den Operationstermin:

  • Bitte verzichten Sie ab vier Wochen vor der Ohrenkorrektur auf Nikotin bzw. nikotinhaltige Ersatzprodukte und auf Alkohol, um das Komplikationsrisiko (z. B. Wundheilungsstörungen und -verzögerungen) gering zu halten.
  • Nehmen Sie zwei Wochen vor der Ohrenkorrektur keine Medikamente mehr ein, welche die Blutgerinnung beeinflussen können (z. B. Aspirin®).
  • Bitte informieren Sie uns umgehend, sollten Sie sich am Tag der Ohrenkorrektur unwohl fühlen – so vermeiden Sie mögliche Komplikationen.

Zusätzlich ist es unbedingt erforderlich, dass vor der Operation geklärt wird, ob beidseitig ein normales Hörvermögen vorliegt. Im Fall von Komplikationen kann auf diese Weise nachvollzogen werden, ob die Komplikationen für die Hörstörung verantwortlich sind oder ob diese schon vor der Operation vorhanden waren. Auch Entzündungen der Gehörgänge und der Haut hinter den Ohren müssen vor der Operation ausgeschlossen werden.

Operationsverlauf und Klinikaufenthalt bei einer Ohrenkorrektur in Erlangen

Unmittelbar vor der Operation: Vor der Ohrenkorrektur erfolgt mit unserem Facharzt für Anästhesie ein persönliches Aufklärungsgespräch bezüglich der Narkose und der damit verbundenen Risiken.

Die Operation: Der Eingriff erfolgt ambulant in Lokalanästhesie oder Dämmerschlaf. Bei Kindern wird die Ohrkorrektur für gewöhnlich in Vollnarkose durchgeführt. Ein Teil des Ohrknorpels wird mit Hilfe eines feinen Schnitts hinter dem Ohr entfernt oder aber der Ohrknorpel an sich neu geformt. Der Patient befindet sich während des Eingriffs in Rückenlage, wobei der Kopf erhöht gelagert ist. Die genaue Technik bei der Ohrkorrektur richtet sich nach der Art der Fehlbildung und dem gewünschten Ergebnis. Nach der Operation bleiben allenfalls kaum sichtbare Narben hinter dem Ohr zurück.

Was ist nach der Ohrenkorrektur in Erlangen zu beachten?

Nach der Ohrenkorrektur in Erlangen wird für etwa eine Woche ein relativ straffer Kopfverband angelegt. Am Tag nach der Operation werden die Ohren und der Verband durch den Ästhetisch-Plastischen Chirurgen kontrolliert und gegebenenfalls eine neue Kopfbandage angelegt. In der ersten Woche nach dem Eingriff sollten Kinder nicht in den Kindergarten oder in die Schule gehen, da es beim Spielen zu Verletzungen kommen kann.und kein Schmutz unter den Verband gerät. Nach etwa einer Woche können die Fäden gezogen und der Kopfverband gegen einen elastischen Verband ausgetauscht werden. Sowohl Kinder als auch Erwachsene müssen postoperativ ein bis zwei Wochen lang auf Sport, Sauna und das Tragen von Brillen und Helmen verzichten. Zudem sind die Ohren für bis zu zwei Monate unbedingt vor Kälte und Stößen zu schützen. Abhängig von der Elastizität des Ohrknorpels und der jeweiligen Wundheilung können die Ohren ein wenig „zurückfedern“. Daher lege ich die Ohren bei der Operation für gewöhnlich etwas straffer an, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Das Resultat der operativen Korrektur der Ohrenfehlstellung ist dauerhaft, jedoch kann sich die Form der Ohren aufgrund der besonderen Knorpelstruktur im Laufe des Älterwerdens verändern.

Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einer Ohrenkorrektur

Für einen erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist eine Ohrenkorrektur ein risikoarmer Eingriff. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es aber zu unerwünschten Begleiterscheinungen und Komplikationen kommen. Wundheilungsstörungen, leichte Blutergüsse, Schmerzen oder Entzündungen können, wie bei jedem operativen Eingriff, gelegentlich auftreten. Sehr selten kommt es zu Nachblutungen, zu Taubheitsgefühlen, zu Deformationen oder zu einer Verengung des Gehörgangs. Eine erhöhte Berührungs- und Kälteempfindlichkeit der Ohren kann bis zu acht Wochen anhalten. Eine vollkommene Symmetrie der Ohren kann kein Ästhetisch-Plastischer Chirurg garantieren. Einmal angelegte Ohren drehen sich nur äußerst selten zurück. Sollte das Ergebnis der Ohrkorrektur nicht den individuellen Wünschen des Patienten entsprechen, kann gegebenenfalls eine Nachkorrektur besprochen werden.

Ihr Experte für die Ohrenkorrektur in Erlangen

Sie stören sich an der Asymmetrie oder Größe Ihrer Ohren oder wünschen eine Beratung bezüglich der Ohrenkorrektur bei Kindern?

Dr. Andreas Grimm steht Ihnen als erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit seiner Expertise zur Seite. Er klärt Sie sorgsam auf, geht behutsam sowie individuell auf Ihre Sorgen und Wünsche ein und entwickelt mit Ihnen das bestmögliche Ergebnis einer Ohrenkorrektur in Erlangen.



Im Überblick

Ohrenkorrektur in Erlangen
  • Art der Behandlung: Operation
  • Behandlungsdauer: 1 bis 1,5 Stunden
  • Narkoseart: Lokalanästhesie oder Dämmerschlaf, bei Kindern Vollnarkose
  • Aufenthalt: ambulant oder stationär
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 bis 2 Wochen
  • Empfohlene körperliche Schonung: ca. 4 Wochen für den Bereich der Ohren
  • Nachsorge: ambulante Nachsorge, Kopfverband

Warum sollten Sie eine Ohrenkorrektur in der Praxis Grimm Ästhetik vornehmen lassen?

Eine Ohrenkorrektur bei uns beinhaltet:





unverbindliches Erstberatungsgespräch und persönlichen Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
umfassende, persönliche fachärztliche Vorsorge und Beratung
individuell geführtes fachärztliches Aufklärungsgespräch mit dem Facharzt für Anästhesie
fachärztlich durchgeführte Ohrenkorrektur nach den neuesten und schonendsten medizinischen Standards
ambulante Nachsorge und Kontrolluntersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

 



Dr. med. Andreas Grimm

Das sagt Dr. Andreas Grimm, Ihr Experte für die Ohrenkorrektur in Erlangen

„Eine Ohrenkorrektur stellt einen Routineeingriff dar, die Risiken gehen gegen Null. Bei einer Fehlstellung der Ohren rate ich ausdrücklich zu einer operativen Korrektur. Damit das Ergebnis der Behandlung auch im Einklang mit Ihren Vorstellungen ausfällt, berate ich Sie nicht nur umfassend, sondern auch ehrlich.“